Forum zwai AI Top

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Pflegenotstand

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    AW: Pflegenotstand

    Bei solchen allgemeingültigen Vorwürfen kommt unser Rechtssystem regelmäßig an seine Grenzen.
    Es reicht eben kein gefühltes Unrecht, kein allgemein anerkannter Mißstand, es muss immer der konkrete Einzelfall geprüft werden.
    Und jeder Einzelfall muss bei Bedarf selbständig den Rechtsweg bestreiten.
    Das macht dieses System auf der einen Seite so unbeeinflußbar und schwächt es gleichermaßen, da kaum ein Einzelner die Kraft und Energie aufbringt, um sich gegen das System zu stemmen.
    Schade. Da geht so ganz nebenbei eine gehörige Portion Vertrauen in diesen Staat verloren...

    denkt sich
    pflegerli

    Kommentar


      AW: Pflegenotstand

      und hier noch die Position des DPR:
      https://www.station24.de/news/-/content/detail/18036011
      "Die Kluft zwischen dem berufsethischen Anspruch der Pflegefachpersonen und der Wirklichkeit in der Versorgung ihrer Patienten könne aktuell nicht mehr überbrückt werden, heißt es zur Begründung in dem Papier."

      arnold

      Kommentar


        AW: Pflegenotstand

        Das ist ja auch keine Lösung :
        http://m.spiegel.de/politik/deutschland/a-1079693.html

        Vor allen Dingen es kommt ja keiner
        Arnold

        Kommentar


          AW: Pflegenotstand

          Das ist ja auch keine Lösung :
          @arnold,
          da muss Du bitte differenzierter betrachten.
          Es ist eine Lösung - für die Bundeswehr!

          Und wenn ich Euch ehrlich etwas sagen soll:
          im Pflegebereich läuft doch jetzt schon Ähnliches.

          Die Krankenpflegeschulen haben Schwierigkeiten, Schüler zu bekommen.
          Und setzten als Konsequenz die Voraussetzungen für die Einstellung als AZUBI herunter.

          Am Ende muss der Schüler, die Schülerin den Senf ausbaden, in dem sie leider das Examen nicht schafft.

          Auch dieser Weg ist sinnvoll, jedoch nur für die Krankenpflegeschulen.

          Viele liebe Grüße
          der heute sinnvoll am PC sitzende
          fridolin
          immer gelegentlich manchmal
          Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

          Kommentar


            AW: Pflegenotstand

            nicht schon wieder:

            "Integration von Flüchtlingen in die Pflege als eine Möglichkeit, den Fachkräftemangel zu beheben. Er betrachtet es sogar als zwingend, „das schlummernde Potenzial im Kreis der Migranten zu entdecken"

            https://www.station24.de/news/-/content/detail/18334669

            Kommentar


              AW: Pflegenotstand

              Sollte es uns gelingen die Arbeitsbedingungen in unserem Beruf zu verbessern, hätten wir nachhaltig die Attraktivität gesteigert. Für alle Nationen.

              Sören
              wat mut dat mut

              Kommentar


                AW: Pflegenotstand

                http://m.spiegel.de/gesundheit/diagnose/a-1076297.html
                Ein Teil der professionellen geht aus Not ins Ausland und die daheimgebliebenen müssen noch professioneller werden. ..
                Arnold

                Kommentar


                  AW: Pflegenotstand

                  vor lauter aufzählen wie viele Stellen geschaffen worden sind...ist unerwähnt wie viel abgebaut worden ist!
                  http://www.spiegel.de/gesundheit/dia...a-1085549.html
                  arnold

                  Kommentar


                    AW: Pflegenotstand

                    Auch ein schöner sprachlicher Trick ist, nicht von zusätzlichen Vollzeit-Planstellen zu reden, sondern lediglich die im zurückliegenden Zeitraum X vorgenommenen Neueinstellungen zu erwähnen und dabei klammheimlich unter den Tisch fallen zu lassen, wieviele Kolleginnen und Kollegen im gleichen Zeitraum gegangen sind. Das klingt dann für den Zeitungsreporter beachtlich: "Wir haben im letzten halben Jahr 70 Neueinstellungen vorgenommen und so einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung der Personalsituation in der Pflege geleistet...(schulterklopf)...", die Frage, ob damit lediglich die normale Fluktuation ausgeglichen wird, oder ob gar unterm Strich trotzdem weniger Pflegekräfte als vor einem halben Jahr da sind, wird dann schnell vergessen.

                    ärgert sich pflegerli

                    Kommentar


                      AW: Pflegenotstand

                      Noch ein beliebter sprachlich-mathematischer Trick ist es, zu behaupten in dem Zeitraum x seinen z.B. 22.000 Überstunden abgebaut worden - somit hätten die Maßnahme gegriffen.
                      Aber bei genauem Hinsehen sind von den 22.000 Überstunden 20.000 durch finanziellen Ausgleich abgegolten worden und 2.000 Überstunden durch plötzlich in einem Monat verringertes Patientenaufkommen.
                      Ein Schelm, wer dabei Böses denkt...

                      Viele liebe Grüße
                      der die Personalausstattung der Krankenhäuser für absolut zu niedrig haltende
                      fridolin
                      immer gelegentlich manchmal
                      Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

                      Kommentar


                        AW: Pflegenotstand

                        bei Verdi findet man zur zeit online den Ausbildungsreport 2015
                        durchaus als Quelle der Information interessant
                        vg arnold

                        Kommentar


                          AW: Pflegenotstand

                          Lieber Arnold,
                          danke für den Hinweis in diesem Forum.
                          Gibt doch über den Daumen gepeilt die Aussage von AZUBIs der Pflegeberufe, dass sie sich ein qualifiziertere und häufigere Praxisanleitung wünschen...
                          Und dann gibt es auch die berechtigte Aussage der Pflege-AZUBIs, dass sie die gezeigten und/oder im Unterricht gelehrten Tätigkeiten / Arbeitsweisen so (fast) NIE auf der Station zu sehen bekämen...

                          Beide Probleme ließen sich lösen durch
                          a.) höhere Qualifikation der PAs (=Studium mit Bachelor-Abschluss)
                          b.) durch Ausstattung der PAs mit erweiternden Kompetenzen, d.h. wenn kein Schüler angeleitet wird, dann wird das bereits seit Jahren examinierte Pflegepersonal angeleitet.

                          Viele liebe Grüße

                          Nicht Jammern -
                          nur Taten
                          bringen den Spaten
                          in den Garten!

                          Viele liebe Grüße
                          fridolin
                          immer gelegentlich manchmal
                          Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

                          Kommentar


                            AW: Pflegenotstand

                            Deshalb bin ich weiterhin der Meinung, dass auch Lehrer in der FWB es durchaus gut steht regelmäßig den Theorie Praxis Transfer zu überprüfen und gleichzeitig ein Gespür dafür zu entwickeln, was in der Praxis umgesetzt werden kann oder noch umgesetzt werden muss.
                            Wobei wie immer klar ist...ein Recht haben gibt es nicht! sondern die Überzeugung ist das zielführende...
                            so long arnold

                            Kommentar


                              AW: Pflegenotstand

                              Überzeugung ist das zielführende...
                              Lieber Arnold,
                              recht hast Du! nur: die Menschen sind eben heute anders - selbst gute Argumente führen nicht mehr zur Überzeugung...
                              Dann bleibt den Lehrenden doch nur noch die direktive Ansage, oder - der dritte Weg - "Du lernst nur für Deine Prüfung was ICH Dir vorgebe... - danach ist mir egal, wie Du Dich verhältst!"
                              Das führt dann verstärkt zu dem, was wir heut beobachten:
                              Die Schülerinnen ebenso wie die FachweiterbildungsteilnehmerInnen erleben Theorie und Praxis als divergent.

                              Das führt im Endeffekt zu schlechter Pflege und der Weitergabe von tradiertem Wissen.

                              Natürlich müssen die Lehrenden auch über den berühmten Tellerrand schauen - die "alten" = examinierten Pflegenden müssen aber auch offen sein für neue Pflegetechniken und es muss die Bereitschaft da sein, tradiertes Wissen über Bord zu werfen. (Genau das sehe ich nicht.)
                              Ein Weg wäre aus meiner Sicht, wie von mir bereits hier mehrfach skizziert, die Nutzung von PraxisanleiterInnen zum Auflösen der Theorie-Praxis Transfer Lücke.

                              Ein anderer Weg wäre die ständige, systematische Schulung des (Pflege-)Personals. Dies ist aber mit Sicherheit erheblich teurer und wird seitens der Geschäftsführung auf noch weniger Gegenliebe stoßen.

                              Viele liebe Grüße
                              fridolin
                              der neue Wege gehen möchte
                              immer gelegentlich manchmal
                              Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

                              Kommentar


                                AW: Pflegenotstand

                                Zitat von fridolin Beitrag anzeigen
                                Lieber Arnold,
                                recht hast Du! nur: die Menschen sind eben heute anders - selbst gute Argumente führen nicht mehr zur Überzeugung...
                                Dann bleibt den Lehrenden doch nur noch die direktive Ansage, oder - der dritte Weg - "Du lernst nur für Deine Prüfung was ICH Dir vorgebe... - danach ist mir egal, wie Du Dich verhältst!"
                                Das Viele liebe Grüße
                                fridolin
                                der neue Wege gehen möchte
                                naja das spricht aber auch nicht für Qualität
                                arnold

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X