Forum zwai AI Top

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Pflegenotstand

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    AW: Pflegenotstand

    Moin,
    "unser" Gesundheitsminister Spahn legt per Verordnung Personalgrenzen fest - dies soll dann ab 01.Januar 2019 gelten. Bisher hab ich nur den folgenden Artikel gefunden https://www.aerztezeitung.de/politik...nung-fest.html - leider enthält dieser nicht viele Zahlen.
    Gruß

    Hier sind genauere Zahlen zu finden: https://www.aerzteblatt.de/nachricht...ergrenzen-fest
    Zuletzt geändert von ostfriesland; 24.08.2018, 20:49. Grund: Hinzufügung eines weiteren Links

    Kommentar


      AW: Pflegenotstand

      zumindest im Intensivbereich liegt der Referentenentwurf unter dem was die DIVI; DGF...usw. fordert.
      Tagsüber 1:2 und nachts 1:3
      und zusätzlich ist noch ein Anteil von Pflegehilfskräften erlaubt...der aus 1:2 schnell weniger machen kann!
      vg arnold

      Kommentar


        AW: Pflegenotstand

        Moin,
        und schon wieder ein neuer Vorschlag - Pflegehelfer in 188 Stunden zur Behandlungspflege auszubilden. https://www.pflegen-online.de/pflege...-qualifizieren
        Gruß

        Kommentar


          AW: Pflegenotstand

          und hier eine erste (der DGIIN) kritische Stellungsnahme:
          https://www.dgiin.de/allgemeines/pre...-2019-129.html
          vg arnold

          Kommentar


            AW: Pflegenotstand

            und wer glaubte an Spahn?
            https://www.bibliomedmanager.de/news...iling_11047135

            Arnold

            Kommentar


              AW: Pflegenotstand

              Zitat von arnold kaltwasser Beitrag anzeigen
              und wer glaubte an Spahn?
              Spahn hat mich nicht enttäuscht. Er hat meinen Erwartungen an sich entsprochen.
              zwai - wir können auch anders!

              Kommentar


                AW: Pflegenotstand

                Hallo Liebe ZwaiGemeinde,
                die Anstrengungen des Herrn Spahn sind lobenswert, leider nicht ausreichend.
                LG, WomBat
                Pflegefachkräfte sind nicht teuer, sie sind unbezahlbar!

                Kommentar


                  AW: Pflegenotstand

                  Moin,

                  hier https://www.g-drg.de/Umsetzung_der_V...haeusern_PpUGV findet Ihr u.a. den Gesetzestext zur Verordnung.

                  Unter https://www.boeckler.de/pdf/p_fofoe_WP_096_2018.pdf ist eine Studie von Michael Simon/Böckler-Stiftung zu dem Thema "Von der Unterbesetzung
                  in der Krankenhauspflege zur bedarfsgerechten Personalausstattung" zu finde.

                  Gruß

                  Kommentar


                    AW: Pflegenotstand

                    und hier wird es ernst:
                    https://www.ndr.de/nachrichten/niede...tstand138.html

                    Kommentar


                      AW: Pflegenotstand

                      Moin,

                      @ Thema Kinderintensiv MHH

                      In dem Artikel https://www.aerztezeitung.de/politik...10-18.Pflege.x stellt sich die Forderung nach mehr Geld für das Pflegepersonal anders da. Denn da wandte sich die MHH an das Finanzministerium von Niedersachsen und möchte mehr Geld für die Pflege - und das würde nur die beiden Universitätskliniken Niedersachsens betreffen, die nach dem TVL vergütet werden; und nicht so wie es sich beim Artikel vom NDR liest - da könnte man davon ausgehen, dass für alle Intensivpflegekräfte mehr Geld gefordert wird.

                      Vielleicht sollte sich die MHH auch 'mal von Ihrem Anspruch abwenden, zur Ausbildung nur Abiturenten einzustellen! Ein Teil der Auszubildenden nur darauf wartet, um mit dem Medizinstudium zu beginnen - z.T. auch schon während der Ausbildung, und diese dann abbricht. Und des weiteren man seinen Auszubildenden noch sagt, dass sie doch auf jeden Fall studieren sollen, und dies z.T. schon während der Ausbildung berufsbegleitend möglich ist.

                      Gruß

                      P.S. Hier noch ein Statement der stellvertretenden gesundheitspolitischen Sprecherin: https://thela-wernstedt.de/content/519439.php
                      Zuletzt geändert von ostfriesland; 22.10.2018, 14:53. Grund: Zufügung Statement Wernstedt

                      Kommentar


                        AW: Pflegenotstand

                        Ostfriesland, herzlichen Dank für die Links. Ich habe jeweils ein paar Zeilen herausgesucht, die ich für besonders wichtig halte und deren Inhalt ich 100% teile.

                        M. Simon, Von der Unterbesetzung in der Krankenhauspflege zur bedarfsgerechten Personalausstattung, Seite 131
                        „Mit der Festsetzung von Pflegepersonaluntergrenzen auf Grundlage des Perzentilansatzes und in Höhe der Grenze zu den 25 Prozent am schlechtesten besetzten Krankenhäusern soll laut BMG ausdrücklich keine bedarfsgerechte Personalbesetzung erreicht werden, sondern nur eine Minimalbesetzung, die lediglich ausreicht, eine ‚patientengefährdende Pflege‘ zu vermeiden. Zudem werden Pflegepersonaluntergrenzen nur für vier Fachabteilungen vorgegeben. Mit der Pflegepersonaluntergrenzen-Verordnung setzt die gegenwärtige Bundesregierung die Linie der vorherigen Regierungen fort und verweigert Vorgaben, die eine bedarfsgerechte Personalbesetzung zum Ziel haben.“

                        Sowie Sprecherin Dr. T. Wernstedt am 9.10.18
                        „Die von den Ärzten der Kinderintensivstation der MHH jetzt öffentlich gemachte, langanhaltende gravierende Personalunterbesetzung, die zu dauerhaften Bettenschließungen führt, ist ein Skandal.“

                        Hier können wir getrost „Kinderintensivstation“ mit „Intensivstation“ oder „Station“ ersetzen, es spielt keine Rolle mehr, welches Alter die Patienten haben oder wie die jeweilige Abteilung heißt. Alle Patienten sind erheblich gefährdet wenn nicht genügend Pflegepersonal vorhanden ist, dazu gehört auch genügend aus- und weitergebildetes Pflegepersonal.

                        Ein kleiner Gedanke am Rande: wenn Patienten in diesem Sinne mutwillig gefährdet (wurden) und immer noch werden, können wir dann davon ausgehen, dass dieses alles eher im Bereich des „kriminellen“ liegt? Klare Sprache, verständliches Vokabular, das Kind beim Namen nennen sind mir „teuer“.

                        WomBat, keine sprachlichen Künststücke, Kinder sollten beim Namen genannt werden
                        Pflegefachkräfte sind nicht teuer, sie sind unbezahlbar!

                        Kommentar


                          AW: Pflegenotstand

                          Moin,
                          anscheinend gibt es nun für bestimmte Mitarbeiter der MHH mehr Geld - https://www.kma-online.de/aktuelles/...schule-a-38824
                          Der Personalmangel auf den Intensivstationen (nicht nur der Kinder) ist ja nicht neu an der MHH; der besteht schon seit Jahren (das kann ich als ehemalige Mitarbeiterin sagen) und wurde oft mit Zeitarbeitern ausgeglichen und ich bezweifle, das mehr Geld hilft; da müsste sich schon auch einiges am Umgang mit den Mitarbeitern ändern.
                          Gruß

                          P.S. @ Wombat - kann Dir nur zustimmen!

                          Kommentar


                            AW: Pflegenotstand

                            und hier ein Memorandum im Kontext der Notfallpflege:
                            https://www.divi.de/images/Dokumente...ahmen-2018.pdf

                            es zwar in erster Linie um die Kommunikation...es wird aber auch ein Defizit in der dortigen Besetzung klar!

                            Kommentar


                              AW: Pflegenotstand

                              und hier die ersten Hinweise auf Sanktionen:
                              https://www.bibliomed-pflege.de/alle...iling_11072255
                              arnold

                              Kommentar


                                AW: Pflegenotstand

                                die Anstrengungen des Herrn Spahn sind lobenswert, leider nicht ausreichend.
                                LG, WomBat
                                Genauso sehe ich es auch....
                                Für die Geriatrie bedeutet das in unserem KH eine deutliche Verschelchterung des Personalschlüssels, auf der ITS wird die schlechte Situation festgeschrieben!
                                Herr Spahn, was soll das??? :wuetend:

                                Mein Kommentar:
                                Pflegepersonalverachtend...

                                Liebe Grüße
                                fridolin
                                immer gelegentlich manchmal
                                Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X