Forum zwai AI Top

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Facharbeit ECMO

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Facharbeit ECMO

    Ich würde gerne meine Facharbeit über die vv ECMO als Therapie im akuten Lungenversagen schreiben. Ein Teil soll beinhalten,dass Weaning der ECMO, so wie das wieder "zuschalten" der Lungenfunktion.
    Hat hier jemand erfahrungen, oder doch Literatur?

    LG laempchen
    Das Leben entwickelt sich weiter. Jeden Tag und manchmal entwickelt es sich in richtungen die man nie gedacht hat. Wichtig ist diesem offen gegenüber zu stehen.

    #2
    AW: Facharbeit ECMO

    Ich habe etwas Erfahrung mit der ECMO- Therapie und vorallem auch mit Z. n. erfolgreicher ECMO- Therapie nach ARDS und Lungenfibrose (Nachsorge, Weaning von der Beatmung u.a.).

    Kommentar


      #3
      AW: Facharbeit ECMO

      Ja cool. Wie stellt ihr die Beatmung ein? 4-6ml kg/KG? oder doch nur Totraumventilation? Extubiert ihr vllt sogar? Ab wann nehmt ihr die ECMO zurück und die Lunge wieder rein? Oder ist das vllt. nur Ärtzeaufgabe?
      Ich weiß es sind viele Fragen, nur ich muss ein wenig nach erfahrungswerte sammeln.

      LG nina
      Das Leben entwickelt sich weiter. Jeden Tag und manchmal entwickelt es sich in richtungen die man nie gedacht hat. Wichtig ist diesem offen gegenüber zu stehen.

      Kommentar


        #4
        AW: Facharbeit ECMO

        Hi

        Ich habe mich vor 1 1/2 Jahren auch mit dem Thema ausgibig auseinander gesetzt und ich weiß das Literatur über Handling und Pflege sehr gering vorhanden ist.

        Also hier die von uns ausgearbeiteten Daten bezügl.Beatmungstherapie unter ECMO:

        Unter ECMO Anlage BIBAB 100 %

        nach Stabilisierung unter ausreichendendem Gasaustausch APRV 100% Sauerstoff
        Die Standardeinstellung unter APRV ist:
        oberes Druckniveau: 30 mbar
        unteres Druckniveau: 20 mbar
        Zeit oberes Druckniveau: 13 s
        Zeit unteres Druckniveau: 2 s
        Atemfrequenz: 4 min

        Dies ca. 1-2 Tage dann möglichst frühe Spontanatmungsphasen ohne Druckunterstützung. FIO2 nur am Respirator reduzieren, an der ECMO im FIO2 = 1,0

        Kriterien für einen Auslassversuch:

        FiO2 am Respirator 0,3
        Atemwegsmitteldruck < 25 mbar
        Compliance > 30 ml/mbar

        , dieser wird folgendermaßen durchgeführt:

        Die FiO2 am Respirator wird auf 1,0 gestellt. Der Frischgasfluss der ECMO wird auf
        Null und ihr Blutfluss auf 500 ml/min reduziert. Das Verhältnis pO2/FiO2 („Horowitz-
        Quotient“) sollte nach 15 min über 250 liegen. Der pulmonalarterielle Druck sollte
        während des Auslassversuchs nicht ansteigen, ebenso nicht der arterielle CO2-
        Partialdruck. Ein Auslassversuch sollte zumindest 30 Minuten andauern.

        Das erstmal dazu. Wenn noch weitere fragen vorhanden sind meld dich einfach. Habe so einiges gesammelt die letzte Zeit.

        Gruß Tobi

        Kommentar


          #5
          AW: Facharbeit ECMO

          Hallo Tobi

          Vielen Dank für deine präzise Antwort. Ich hätte dazu eine Frage. Ist das euer Handling auf Station, oder hast du das aus einer Literatur?

          Ich habe mich jetzt auch schon ordentlich durch das Thema gelesen, habe gemerkt das es hier unterschiedliche Handhabungen gibt und es noch kein richtig oder ganz falsch gibt. Wenn du natürlich da noch literatur hast. Fände ich es interressant, wenn du direkt zu diesem Thema was hast und würde gerne darauf zurück greifen.

          LG Nina
          Das Leben entwickelt sich weiter. Jeden Tag und manchmal entwickelt es sich in richtungen die man nie gedacht hat. Wichtig ist diesem offen gegenüber zu stehen.

          Kommentar


            #6
            AW: Facharbeit ECMO

            N'abend & willkommen Nina!

            Ich grüble gerade vor mich hin, warum Du für Deine pflegerische Facharbeit nicht ein Thema wählst, in dem es auch ein bissel mehr um Pflege geht, als gerade bei ECMO. Vielleicht gibt es sogar ein Thema, mit dem Du selbst mehr Erfahrung hast, die Du einfliessen lassen kannst und Dir damit die ganze Facharbeit besser von der Hand geht.

            Zur ECMO ist das Netz voll von Veröffentlichungen; ohne viel Suchaufwand wird Dir Google hier viel brauchbares liefern können. Jedoch werden die Strategien zum ECMO-Weaning von Klinik zu Klinik wohl auch variieren, sodass die Kardiotechniker bei Dir im Haus wahrscheinlich die besten Ansprechpartner sind.

            Toitoitoi,

            hhe

            Kommentar


              #7
              AW: Facharbeit ECMO

              Das ist unser Handling auf Station.

              Also wenn du deutsche Buchliteratur haben willst, dann kannst du eigentlich nur

              http://www.pabst-publishers.de/Mediz...33151295_2.htm

              nehmen.

              Ich schick dir sonst noch mal was per mail

              Gruß Tobi

              Kommentar


                #8
                AW: Facharbeit ECMO

                Zitat von Hanno H. Endres

                Ich grüble gerade vor mich hin, warum Du für Deine pflegerische Facharbeit nicht ein Thema wählst, in dem es auch ein bissel mehr um Pflege geht, als gerade bei ECMO.

                Also Hanno, ich hab hier gerade die ECMO Facharbeit deiner lieben Kollegin vorliegen


                Zur ECMO ist das Netz voll von Veröffentlichungen; ohne viel Suchaufwand wird Dir Google hier viel brauchbares liefern können.

                Wirklich brauchbares ist meiner Meinung nach relativ. Von Pflegerischen Tätigkeiten ist kaum was zu lesen. Da schreiben auch immer nur die Bein's, Deja's, Quintel's dieser Welt das gleiche, etc.

                sodass die Kardiotechniker bei Dir im Haus wahrscheinlich die besten Ansprechpartner sind.

                Kardiotechniker und VV ECMO bei ARDS, eher selten, oder!?



                Toitoitoi,

                hhe
                Gruß Tobi

                Kommentar


                  #9
                  AW: Facharbeit ECMO

                  Zitat von Tobbi
                  Also Hanno, ich hab hier gerade die ECMO Facharbeit deiner lieben Kollegin vorliegen
                  Dann wirst Du ja bestätigen können, dass die Arbeit genauso entstanden ist, wie ich es beschrieben habe:
                  Die (in der Tat) liebe Kollegin hat
                  1. ein Thema gewählt, mit dem sie viel Erfahrung hat und
                  2. für den Rest (u.a.) Kollegen aus dem Haus (u.a. Kardiotechniker) gefragt.


                  Know What I Mean.

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Facharbeit ECMO

                    Hallo Ihr zwei.
                    Schön das ihr da so dikutiert.
                    At Hanno: ich habe das thema gewählt, weil von uns kaum einer drüber schreibt. Jedenfalls ist kaum was veröffentlich und ich finde, daß die Betreuung des Gerätes ECMO und die Therapie dabei doch eine hohe pflegerische Kompetenz erfordert. Außerdem ist natürlich auch die Frage, was können wir denn gutes tun bei der Therapie ECMO. Mobilisieren??? Viele würden sagen NEEEIIINN. Die Industrie ist aber dabei dies zu ermöglichen. Lagern, waschen, Verbände
                    Also was hat das nicht mit PFlege zu tun, frag ich dich nun?

                    LG Nina
                    Das Leben entwickelt sich weiter. Jeden Tag und manchmal entwickelt es sich in richtungen die man nie gedacht hat. Wichtig ist diesem offen gegenüber zu stehen.

                    Kommentar


                      #11
                      AW: Facharbeit ECMO

                      Für mich wäre Pflege, die Führung und Begleitung von Patient und Angehörigen. Zur Bedienung der Geräte sind primär noch andere Berufgruppen geeignet. Das sind die, die auch die Erofolge ihrer Taten publizieren.
                      Sören
                      wat mut dat mut

                      Kommentar


                        #12
                        AW: Facharbeit ECMO

                        Hallo Sören

                        Klar steht der Patient im Mittelpunkt. Natürlich müssen auch die anghörigen betreut werden, da hast du vollkommen recht.
                        Nur ich finde um sicherheit ausstrahlen zu können muß man auch wissen, was zu tun ist, um die Anghörigen auch mit einzubeziehen.

                        lg nina
                        Das Leben entwickelt sich weiter. Jeden Tag und manchmal entwickelt es sich in richtungen die man nie gedacht hat. Wichtig ist diesem offen gegenüber zu stehen.

                        Kommentar


                          #13
                          AW: Facharbeit ECMO

                          Hi!

                          Wir schreiben auch Facharbeiten über Beatmung! Wo ist da bitte der Unterschied. Wir als Pflege sind gerade bei einem ECMO Pat. 24 h am Bett und können im Zusammnenspiel mit Beatmung die Dinge deutlich besser einschätzen als so mancher Arzt. Und gerade im Zeitalter der Sedierungleitlinien, Frühmobilisierung, Spontanatmung etc. ist es gerade für Pflege wichtig direkt am Bett agieren zu können.

                          Und glaubst du, dass auf diesem Bild ein Arzt mobilisiert!

                          Gruß Tobi
                          Angehängte Dateien

                          Kommentar


                            #14
                            AW: Facharbeit ECMO

                            ECMO Richtlinien in ENGLISCH

                            http://www.pocguidelines.com/cs/Sate...1288199505177#

                            WomBat
                            Pflegefachkräfte sind nicht teuer, sie sind unbezahlbar!

                            Kommentar


                              #15
                              AW: Facharbeit ECMO

                              At Tobi: Genau das bild hatte ich auch vor Augen, und ich denke das es eine große Herrausforderung an uns stellt.

                              At WomBat: Danke für den Link, werde mich da mal durcharbeiten.

                              lg nina
                              Das Leben entwickelt sich weiter. Jeden Tag und manchmal entwickelt es sich in richtungen die man nie gedacht hat. Wichtig ist diesem offen gegenüber zu stehen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X