Forum zwai AI Top

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Organspende

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Organspende

    Moin,
    Psychologie - Wenn ein fremdes Herz in der Brust schlägt
    Mit einem transplantierten Herzen zu leben ist schwer: Nicht alle Patienten kommen in ihrem neuen Leben zu recht, denn irgendwann fragt sich jeder: Wer war der Spender? Ein Mann oder eine Frau, ein alter oder ein junger Mensch? Warum es für viele so schwer ist, das neue Organ zu akzeptieren.
    Zum vollständigen Artikel: http://www.welt.de/wissenschaft/medi...-schlaegt.html

    Geschichten fürs Leben
    Von Todesangst und Lebensfreude erzählen die Menschen auf einer neuen Website zum Thema Organspende. Ihre Erlebnisse berühren und helfen, die dramatische Gefühlswelt der Betroffenen zu verstehen.
    Zum vollständigen Artikel: http://www.focus.de/gesundheit/gesun...id_370562.html
    Link zur Website: http://www.fuers-leben.de/
    Gruß

    #2
    AW: Organspende

    Moin,
    US-Studie zum legalisierten Verkauf von Organen: Ärmere wären sehr viel eher bereit, eine Niere zu spenden
    Zum Artikel bei Forum Gesundheitspolitik: http://www.forum-gesundheitspolitik....l?artikel=1777
    Gruß

    Kommentar


      #3
      AW: Organspende

      Endlich einmal vernünftige Artikel zur Organspende.
      Auch ich glaube, dass eine totgeschwiegene Mehrheit von Organempfängern Probleme psychischer Natur hat.
      Es wird zeit, dass diese "Nebenwirkung" der Transplantation einmal wissenschaftlich untersucht und aufgearbeitet wird.
      Viele liebe Grüße
      fridolin
      immer gelegentlich manchmal
      Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

      Kommentar


        #4
        AW: Organspende

        Moin,
        neues zum Organspendeskandal in Göttingen:
        http://www.spiegel.de/panorama/justi...-a-845461.html
        oder
        http://www.stern.de/gesundheit/mediz...d-1861476.html
        Gruß

        Kommentar


          #5
          AW: Organspende

          Meine Organe gehören mir -
          verkaufen kann ich sie selber!

          Viele liebe Grüße
          fridolin
          immer gelegentlich manchmal
          Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

          Kommentar


            #6
            AW: Organspende

            http://www.spiegel.de/gesundheit/dia...-a-846192.html

            Da kann man sehen wohin die Ökonomisierung führen kann...
            arnold

            Kommentar


              #7
              AW: Organspende

              und es geht weiter:
              http://www.spiegel.de/panorama/justi...-a-846561.html
              arnold

              Kommentar


                #8
                AW: Organspende

                Zitat von arnold kaltwasser
                [url]
                Da kann man sehen wohin die Ökonomisierung führen kann...
                arnold
                Nein! Da muss ich widersprechen. Ökonomie bedeutet nicht raffgierig zu sein und mit möglichst hoher krimineller Energie viel Gewinn zu erzielen. Diese Leute haben von Ökonomie keine Ahnung:

                Das Ökonomische Prinzip kann theoretisch in drei Ausprägungen angewendet werden.

                Minimalprinzip (auch Sparsamkeitsprinzip, Haushaltsprinzip - in der öffentlichen Verwaltung)

                Mit möglichst wenigen Mitteln (Input) ein bestimmtes Ziel (Output) erreichen.
                - Beispiel: Mit möglichst geringen Kosten eine Bahnstrecke ausbauen, um sie
                mit 200 km/h befahrbar zu machen.
                - Mit möglichst wenig Benzin nach Berlin fahren.

                Maximalprinzip (auch Ergiebigkeitsprinzip)
                Mit gegebenen Mitteln (Input) möglichst großen Nutzen (Output) erzielen.

                - Beispiel: Mit vorgegebenem Budget eine Bahnstrecke so ausbauen, dass der
                Nutzen möglichst groß (z. B. die mittlere Reisezeit möglichst kurz) ist.
                - Mit 40 l Benzin so weit fahren wie möglich.

                - Mit festem Gehalt möglichst viel konsumieren.

                Optimumprinzip
                Ein optimales Verhältnis zwischen eingesetzten Mitteln und angestrebtem Nutzen zu erreichen.

                Beispiel:
                Mit vertretbaren Kosten eine Bahnstrecke so ausbauen, dass damit ein spürbarer Gewinn an Geschwindigkeit erzielt wird.

                Kommentar


                  #9
                  AW: Organspende

                  Beispiel:
                  Mit vertretbaren Kosten eine Bahnstrecke so ausbauen, dass damit ein spürbarer Gewinn an Geschwindigkeit erzielt wird.
                  Mit Zitat antworten
                  Und wo bleibt bei dem Beispiel die zum Betrieb der Bahnstrecke benötigte Energie und der Kostenaufwand für Züge, Personal und Wartung?

                  Will sagen: so einfach, wie es sich bei Dir anhört, ist es mit der Ökonomie nun doch nicht.

                  Viele liebe Grüße
                  ...der lieber Elektroauto fahren würdende (...wenn da nicht die Ökonomie + Sachzwänge wäre...)
                  fridolin
                  immer gelegentlich manchmal
                  Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Organspende

                    Zitat von fridolin
                    Will sagen: so einfach, wie es sich bei Dir anhört, ist es mit der Ökonomie nun doch nicht.
                    Viele liebe Grüße
                    ...der lieber Elektroauto fahren würdende (...wenn da nicht die Ökonomie + Sachzwänge wäre...)
                    fridolin
                    Ja und Nein - zum einem war das ja "Ökonomie for Beginners", dann ist ja auch der Organspende und nicht der Ökonomie Thread...

                    und wenn ich es ganz genau nehme besteht jede professionelle Bahnstrecke aus mehr als nur Gleisanlagen - also war dat schon irgendwie auch mit drin. Schließlich sind Energie, Personal und Wartung in den Kosten mit drin - wäre es hier der Ökonomie Thread könnten wir drüber streiten ob im BAB oder als COST Center und wie wir den Overhead mit rein nehmen, aber drin ist es

                    Kommentar


                      #11
                      AW: Organspende

                      Weitere Enthüllungen im Organspendeskandal Göttingen: http://www.aerztezeitung.de/politik_...-_-Organspende
                      Gruß

                      Kommentar


                        #12
                        AW: Organspende

                        und hier der Kommentar zum neuen Gesetz:
                        http://www.spiegel.de/gesundheit/dia...-a-847425.html
                        Arnold

                        Kommentar


                          #13
                          AW: Organspende

                          Regensburg.
                          Pflegefachkräfte sind nicht teuer, sie sind unbezahlbar!

                          Kommentar


                            #14
                            AW: Organspende

                            Moin,
                            "Ausflüge nach Jordanien"
                            mehr unter: http://www.aerztezeitung.de/politik_...-_-Organspende
                            Gruß

                            Kommentar


                              #15
                              AW: Organspende

                              Moin,

                              hier http://www.sueddeutsche.de/gesundhei...iere-1.1436982 werden kurz die Kriterien der Organvergabe angesprochen.

                              Ein Interview mit Bruno Reichart unter http://www.sueddeutsche.de/gesundhei...iere-1.1436982

                              Ob mehr Kontrollen wirklich helfen Manipulationen zu vermeiden? z.B. unter http://www.spiegel.de/gesundheit/dia...-a-849082.html oder http://www.faz.net/aktuell/politik/i...-11849701.html

                              Gruß

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X