Forum zwai AI Top

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hygiene und Nagellack

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    AW: Hygiene und Nagellack

    Eine Folie aus dem Vortrag von Herrn Sitzmann während des jüngst vergangenen Reutlinger Fortbildungstages passt 1a in diesen Strang - bitteschön:
    Angehängte Dateien

    Kommentar


      AW: Hygiene und Nagellack

      Liebe Kolleginnen
      Liebe Kollegen
      Guten Tag Fredokus

      Ist es nicht wunderbar, wie lange dieser Thread schon läuft? Und ist es nicht wunderbar, die ganze Fülle Pflegender erleben zu können? Ich habe mir erlaubt, aus Ihrem Beitrag einige Aussagen zu zitieren. Aneinander gereiht gelesen, wird meines Erachtens ganz gut ein bestimmter Typ von Pflegendem deutlich. Eine Meinung dazu kann sich wohl jeder selbst bilden!

      Zitat von fredokus
      ...Nun aber los:...
      ...So, Schluss mit dem Gesülze...
      ...Darum dürfen Ärzte unhygienisch sein...
      ...Eins der wirklichen hygienischen Probleme im Pflegebereich ist...
      ...Okay, jetzt dürft Ihr...
      ...In keinem anderen Bereich wird...
      ...Da ist er schlichtweg verboten...
      ...Ob die dort Studien erstellt haben ist fraglich...
      ...kenne ich aus eigener Erfahrung sehr gut...
      ...darüber braucht man nicht wirklich diskutieren...
      ...Ich will aber mal gucken...
      ...die mit den langen Nägeln...
      ...ihr Fehlverhalten klarmacht...
      ...auf Freundlichkeit und Kollegialität zu verzichten...
      ...andere Maßnahmen zu ergreifen...
      ...ein Thema ist, das mal überregional geregelt werden muß...
      ...damit es eine einheitliche Regelung gibt...
      ...damit die Diskussion mal ein Ende hat...
      ...keine Lust ihn umzuändern...
      ...es gibt Abzüge...
      ...ist sogar mit der MAV abgesegnet...
      ...in unserem Hause wirklich stark...
      ...das soll erst mal von meiner Seite reichen...
      ...das galt meiner Bedürfnisbefriedigung...
      Ich fand den Thread bisher jedenfalls sehr achtungsvoll und voller Wertschätzung. Die Entscheidungshilfe beim Festlegen pflegerischer Richtlinien kann nur evidenzbasiert sein. Und wie soll dies ohne empirische Forschung gehen?

      Freuen wir uns doch über die Vielfalt der Möglichkeiten zu einem Ziel zu kommen. Dort wo es tatsächlich Freiräume gibt, sollten sie den Menschen auch gelassen werden. Und bei der Frage der Freiräume ist sehr genau zu prüfen, wann sie von wem beschnitten werden (sollen). Liegt keine evidenzbasierte Notwendigkeit vor, ist schon die Frage zu stellen:

      "Wes Geistes Kind spricht hier?"

      Ich plädiere für die größtmögliche menschliche und pflegerische Freiheit im Denken und Tun.

      mit besten Grüßen
      Martin Allgeier

      Kommentar


        AW: Hygiene und Nagellack

        Hallo an Alle,
        zum einen muss ich mich bei Euch bedanken, haben ich doch beim Lesen der letzten 13 Seiten mehrmals herzhaft gelacht

        gehöre übrigens auch zu den Frauen, die den Nagellack lieben....

        mit lachenden Gruß
        Martina

        Kommentar


          AW: Hygiene und Nagellack

          Zitat von Martina Bauer
          Hallo an Alle,
          zum einen muss ich mich bei Euch bedanken, haben ich doch beim Lesen der letzten 13 Seiten mehrmals herzhaft gelacht

          gehöre übrigens auch zu den Frauen, die den Nagellack lieben....

          mit lachenden Gruß
          Martina
          Liebe Martina,
          lachen ist gesund und Pflege sowie pflegende Menschen können dürfen und sollen auch lustig sein und müßten eigentlich viel mehr lachen als der Durchschnitt der Bevölkerung (was in dem Projekt "Lachen in der Pflege" evidenzbasiert und nicht tradiert zu erforschen wäre...)

          Liebe Grüße an Alle
          .....................der lachende
          .....................................fridolin

          P.S.: Ich liebe auch den Nagellack an Frauenhänden, jedoch nur außerhalb der Pflege...
          immer gelegentlich manchmal
          Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

          Kommentar


            AW: Hygiene und Nagellack

            Firdolin >

            Martin, ist doch klar.

            Wir führen demnächst die kollegiale, team-initiierte evidenz-basierte Nagelpflege unter KollegInnen der Pflege ein.

            Jeder ist Pate für Jemand und führt eine wöchentliche Evaluation durch, zielt, plant, schneidet, entlackt, feilt, pudert, nee falsch, poliert und cremt die Nägel einer Kollegin eines Kollegens. So!

            Ich hab' da schon jemand für. (Brust 'raus, wo ist der Smiley?)

            WomBat, vom Hygiene Kompetenz Team evidence-basiert entlackt/getrimmt worden im Never-Ending-Thread

            PS Zukünftige Freizeit Nägel eher in Ampel-Farbe? Oder vielleicht Caribik-Jamaika?
            Pflegefachkräfte sind nicht teuer, sie sind unbezahlbar!

            Kommentar


              AW: Hygiene und Nagellack

              @WomBat,

              klasse, klasse klasse, denn
              wer jetzt noch nicht vor Lachen unter dem Tisch liegt, der sollte sich relaxieren und beatmen lassen.
              Als Strafe dürfen Ziegen die Fußsohlen ablecken - dient auch gleichzeitig der Nagelpflege.
              Gruß
              fridolin
              immer gelegentlich manchmal
              Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

              Kommentar


                AW: Hygiene und Nagellack

                Hallo!

                Ich arbeite auch auf einer ITS und bei uns haben mehrere French Nails, auch ich. Das ganze ist vorher mit dem Hygienebeauftragten des Hauses abgeklärt worden und auch für ok befunden. Vorraussetzung ist natürlich das die Nägel dabei kurz und nicht spitz sind. Bei uns im Hause ist das weit verbreitet, ebenso das tragen von Nagellack. Ich bin auch der Meinung, solange der Lack in Ordnung ist , sehe ich da kein problem. Natürlich gibt es bei uns auch diejenigen, die dagegen sind. Wenn es nicht so wäre wär es jauch langweilig oder?
                Handhygiene ist wichtig, auch für Nicht-Nagellackträger!!!

                Gruß Melli

                Kommentar


                  AW: Hygiene und Nagellack

                  und hier mal wieder eine interessante Präsentation
                  http://www.klinik-hygiene.de/praesen...dehygienen.pdf

                  so long arnold

                  Kommentar


                    AW: Hygiene und Nagellack

                    Zitat von Datri
                    Handhygiene ist wichtig, auch für Nicht-Nagellackträger!!!
                    Gruß Melli
                    Hallo liebe KollegInnen,
                    nach Krankheit und Fachrichtungswechsel (habe mich aufs Altenteil begeben.....bin jetzt in der Anästhesie )

                    habe ich wieder Zeit gefunden, meine perfekt manikürten Nägel (im French look) über die Tastatur zu jagen

                    Schön, dass ich in Melli eine manikürte Mitstreiterin gefunden habe

                    So, dann mal wieder los... Die Freifrau hält Hof.....

                    Liebe Grüße an alle
                    PICCOlina
                    -- Anja`s Kids on Ice --
                    www.eistheater.de

                    Kommentar


                      AW: Hygiene und Nagellack

                      Lieber Fryfrow, Welllkommen Back!

                      Ooohhh, oh, einer Frow in derr AnnErsThesischia department ! You musst das explanieren zu mier! Die körnen dort nicht so gut mit frowennails umgehen, you know? Und, maybe, die merkel das garrnicht mit derr highgieniks so rischtisch. Maybe die körnen phon ihnen whas learnen. :jubel:

                      WomBat, froh das die Nail-Frow whieder da ist
                      Pflegefachkräfte sind nicht teuer, sie sind unbezahlbar!

                      Kommentar


                        AW: Hygiene und Nagellack

                        Liebe Kollegen!

                        Was heißt denn da auf's Altenteil in der Anästhesie?
                        Bei uns heißt Anästhesie 38,5 Stunden-Woche + Bereitschaftsdienste + Rufdienste.(Bin jetzt grade auch wieder im 24 - Stunden -BD)
                        Auch Kaffeepause kennen wir nicht, manchmal sogar keine Mittagspause!
                        Wer zu uns in die Rente gehen will sollte sich vorher rundum sanieren lassen!
                        Und lernen können wir hoffentlich alle voneinander was.
                        Bin ja gerne mal für ein Späßchen zu haben, aber die Anästhesiepflege immer als Anti - Arbeits- Allianz zu sehen...

                        Not so amused, Rainer.
                        ...not sleeping...but relaxed...

                        Kommentar


                          AW: Hygiene und Nagellack

                          Mein lieber Plumpbeutler,
                          schön von Dir zu hören....
                          mit den schönen Nägeln gibts bis jetzt kein Problem, die Freifrau trägt Handschuhe ( man, ist der Schleim an den LaMas eklig )
                          nur...die Hauben
                          Ich muss mal sehen, man muss doch welche "erfinden" können, die mich nicht aussehen lassen, wie ein Trampeltier. Bis dahin kann man ja mit einem gekonnten Augen Make-up einiges kaschieren (Mal sehen, ob ich jetzt eine Lawine losgetreten habe)

                          @Reiner,
                          brrrr, ganz ruhig Brauner ,

                          ich habe jetzt mehr als zwanzig Jahre 3 Schichtdienst hinter mir.
                          Ich habe nun jedes Wochenende, jeden Feiertag frei.. :wow: ich wusste garnicht, dass es so etwas gibt.
                          In diesem Jahr das erste Mal Weihnachten und Sylvester frei! Meine Kinder sind schon ganz aus dem Häuschen :jubel:
                          In meinem Haus (ich habe ja nur die Abteilung gewechselt) gibt es keine Anwesenheitsdienste (keine Gyn) und die Bereitschaftsdienste gehen von Zuhause aus. Es handelt sich um einen OP mit nur zwei Fachrichtungen: Orthopädie und Augenheilkunde. Da ist sicher nicht so ein Arbeitsaufkommen wie in einem großen Zentral- OP. Und diese, meist geregelten Arbeitsabläufe sind sehr angenehm, im Vergleich zu "meiner" alten internen(haematologischen) Intensivstation.
                          Das ist für mich das Altenteil und ich setze damit nicht die Arbeit in der Anästhesie herab. Im Gegenteil - ich habe mich noch nie so "dumm" gefühlt, wie in der letzten Zeit Ist halt tatsächlich was ganz anderes.

                          Liebe Grüße von
                          PICCOlina
                          die jetzt dem Gott der Götter Zeus dient
                          -- Anja`s Kids on Ice --
                          www.eistheater.de

                          Kommentar


                            AW: Hygiene und Nagellack

                            Hallo PiCCOlina, Danke für die Antwort und Willkommen am Hofe!

                            Hallo Rainer,

                            Bitte um excuse mich. We know that Anaesthesiepflege is a Very Important Tätigkeit, and very kompetent.

                            Wenn die Freifrau den Hof betritt, müssen wir doch ein Joke machen.
                            Und das Hygiene Klischee betrifft eher nicht die Pflegenden...
                            Nur ein Joke. Du weißt doch, das ich nicht will, dass diese Berufsgruppe ausstirbt, ersetzt wird, lautlos verschwindet, ...

                            Die Freifrau ist bestimmt ein gutes neue Mitglied. Das ist doch Wachstum!

                            WomBat, Nichts ist so gut, dass es nicht verbessert werden könnte
                            Pflegefachkräfte sind nicht teuer, sie sind unbezahlbar!

                            Kommentar


                              AW: Hygiene und Nagellack

                              Zitat von R.Fischer
                              Bin ja gerne mal für ein Späßchen zu haben, aber die Anästhesiepflege immer als Anti - Arbeits- Allianz zu sehen...
                              Also, 'meine Station' liegt ja ohne räumliche Trennung direkt neben dem Aufwachraum ... ist zwar tagsüber ziemlich laut, aber dafür kommt man sich auf unserer Seite wenigstens so vor, als ob man richtig und viel arbeiten würde...

                              *duck & weg*,

                              hhe

                              Kommentar


                                AW: Hygiene und Nagellack

                                liebe kollegen und kolleginnen,

                                diesen thread lese ich ja immer wieder gerne, und das mit grossem amüsemang, aber.....

                                @ hhe:bei uns hat letzte woche eine kollegin von der kardiolog. intensiv im awr ausgeholfen, sie war begeistert. und das nicht nicht, weil so wenig zu tun war, sondern weil unser awr eine quasi arzt-freie zone ist, wir mit unserer kompetenz entscheiden, wann wir eine/n rufen, und man deswegen mit mehr ruhe arbeiten kann.

                                @ r.fischer:

                                @ piccolina: willkommen, und vielleicht sagt demnächst 'draussen' jemand
                                "ich habe sie nur an ihren augen erkannt" zu dir.. das hat doch was!

                                happy weekend, madi

                                nagellack:
                                augen-make-up:
                                Die Absicht bestimmt die Sicht.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X