Forum zwai AI Top

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hygiene und Nagellack

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    AW: Hygiene und Nagellack

    Hi, @all
    Hallo, lieber WomBat!
    Jetzt hat das Grübel endlich ein Ende!
    Die Namen für meine nächsten Hunde stehen fest:
    Die Hündin wird "PICCOlina" genannt,
    der Rüde soll "MRSA" heißen.
    (Wo gibt es denn hier bitte den Hunde-Smiley?)
    Danke für den wichtigen Tip.
    Eine enorme Leistung haben wir hier vollbracht:
    von Hygiene und Nagellack über Treffen und Trinken,
    Leder und Armband
    sind wir dann auf den Hund gekommen
    Cool!
    an alle Mitstreiter - gibt es noch etwas schöneres als über berufliche Belange zu diskutieren und nicht immer bierernst zu sein?
    Viele liebe Grüße
    fridolin
    immer gelegentlich manchmal
    Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

    Kommentar


      AW: Hygiene und Nagellack

      Fridolin,

      Wir wär's bei dem Rüde mit Mr. Sa (Mister Sa)?
      Stell' Dir vor, Du mußt den Kerle, der gerade auf freiem Feld abgehauen ist,
      M > R > S > AAAAAA rufen!

      Falls Du verhaftet wirst, wir helfen Dir da wieder 'raus. Wir können es bestimmt erklären.

      Der Name der Dame? Vorsicht, Fridolin.

      WomBat
      Pflegefachkräfte sind nicht teuer, sie sind unbezahlbar!

      Kommentar


        AW: Hygiene und Nagellack

        Kommt eindeutig auf die Hündin an......

        Stellt Euch vor ein Mops oder Pikinese oder Pitbull?

        No, the Freifrau is not amused

        Gruß PICCOlina
        stolze Besitzerin einer wunderschönen Collie-Dame namens Jeannie
        -- Anja`s Kids on Ice --
        www.eistheater.de

        Kommentar


          AW: Hygiene und Nagellack

          Kurzes Nachdenken über Hunde Dame Namen:

          Mops Dame - Rembrand Tina
          Pekinese Dame - Mini Wiggy Twiggy
          Pittbull Dame - Demi Moore
          Schöne Collie Dame - JP (Jeannie P.), nicht mit JR zu verwechseln!

          WB, Abkürzen geht schneller
          Pflegefachkräfte sind nicht teuer, sie sind unbezahlbar!

          Kommentar


            AW: Hygiene und Nagellack

            Zitat von WomBat
            Fridolin,
            ....Stell' Dir vor, Du mußt den Kerle, der gerade auf freiem Feld abgehauen ist,
            M > R > S > AAAAAA rufen!....
            WomBat
            Lieber WomBat,
            meine Hunde sind alle gut erzogen und hauen auf freiem Felde nicht ab!

            @PICCOlina,
            ich habe auch eher an eine schlanke Colliehündin oder eine Rottweilerschönheit gedacht - ein Mops oder Pekinese - nee das sind doch keine Hunde - das sind doch Ersatzteile, weil viel zu klein. (hier fehlt der bellende Smiley...)
            Grüße an Alle
            fridolin
            immer gelegentlich manchmal
            Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

            Kommentar


              AW: Hygiene und Nagellack

              Glückwunsch Fridolin! Sind Deine Hunde männlich oder weiblich?


              WomBat, hab' schon mal nachlaufen müssen, nichts passiert
              (außer dass meine AF/HF fast therapiebedürftig waren )
              Pflegefachkräfte sind nicht teuer, sie sind unbezahlbar!

              Kommentar


                AW: Hygiene und Nagellack

                Lieber WomBat,
                gewesen, gewesen. Alle Tiere haben professionelle Sterbebegleitung gehabt. Übrigens: wir haben schon einen halben Zoo begraben, die diversen Hunde waren sowohl männlich wie auch weiblich. Habe keine Vorurteile bzg. des Geschlechtes. Das letzte Tier haben wir im Dezember begraben - einen Graupapagei (ca. 38 Jahre jung).
                Nun aber wieder zum Thema: ist Verbrennen von Verstorbenen eigentlich hyginischer als begraben? Wer von den lieben Lesern Informationen hierzu? Diese Frage wurde mir vor einiger Zeit von offensichtlich verstörten Angehörigen gesstellt - und ich mußte fachlich passen.

                Gruß
                fridolin
                immer gelegentlich manchmal
                Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

                Kommentar


                  AW: Hygiene und Nagellack

                  Hallo Fridolin,

                  Du bringst hier eine Fragestellung auf, mit der ich mich so konkret noch nicht auseinandergesetzt habe... ( auch nicht wirklich hilfreich, daß sich Angehörige in einer Trauersituation mit dieser Frage beschäftigen [ sollen ] ).
                  In diesem Zusammenhang fällt mir jedoch ein interessanter Artikel von Herrn Franz Sitzmann aus der letzten " intensiv " ein: Sind Verstorbene giftig?
                  http://www.thieme-connect.de/ejourna.../s-2005-857925

                  Herzliche Grüsse von

                  Sabine

                  PS:
                  Pfingsten ist jetzt vorbei,
                  schon heißt es wieder zwai!!!!
                  Tatsachen muß man kennen, bevor man sie verdrehen kann ( M. Twain )

                  Kommentar


                    AW: Hygiene und Nagellack

                    ich kenne einen Hundder wurde "Fempop gerufen" (der einer Kollegin aus dem OP).
                    es gibt wirklich tolle Codenamen oder?

                    Gruß, T.
                    for those about to nurse... we salute you...

                    Kommentar


                      AW: Hygiene und Nagellack

                      und hier ein interessanter link
                      http://www.ebn.at/cms/beitrag/10043653/1566252/
                      so long arnold

                      Kommentar


                        AW: Hygiene und Nagellack

                        MoinMoin
                        Ich bin ja noch relativ neu hier und brauche eine gewisse Zeit um bestimmte Dinge durchzuarbeiten.So z.B. diesen Beitrag
                        Nun aber los:
                        Ich finde es ein bißchen schade, dass das Thema jetzt ein "klein" wenig abschweift, obwohl einige Beiträge auch sehr amüsant sind.
                        Ich komme aber nicht umhin, meinen persönlichen Beitrag zu leisten.
                        So, Schluss mit dem Gesülze:
                        Bezüglich Nagellack im Dienst habe ich folgende Auffassung:
                        Es gibt noch so viele Probleme im hygienischen Bereich, dass man sich durch solche Kleinigkeiten keinen Stress machen muß.
                        Laßt uns die wirklichen hygienischen Probleme auf Intensivstationen anpacken und zwar in unserer Berufsgruppe ohne auf die anderen zu zeigen(nach dem Motto: warum soll ich mein Fehlverhalten abstellen, wenn sich sogar der Chefarzt "unhygienisch" verhält?-Eine Antwort dazu ist übrigens:
                        Der Arzt hat durch sein Studium-wie allgemein bekannt- einen Heiligenschein erworben...........und der besteht aus ultraviolettem Licht, welches bekanntlich desinfizierend wirkt.Je höher die Position, desto höher die desinfizierende Wirkung :wow: .Darum dürfen Ärzte unhygienisch sein.)
                        Eins der wirklichen hygienischen Probleme im Pflegebereich ist:
                        Das Tragen von Schmuck
                        Okay, jetzt dürft Ihr zuschlagen.
                        In keinem anderen Bereich wird über Schmuck gesprochen, wenn er die eigene oder fremde Gesundheit gefährdet.Da ist er schlichtweg verboten. Vornehmlich in der Industrie.Ob die dort Studien erstellt haben ist fraglich, dort wird einfach nur die theoretische Möglichkeit einer Gefährdung zum Anlass genommen, die Gefahr zu entfernen.
                        Ringe, Ketten, Piercings und sonstiges gefährden eventuell die Sicherheit und Gesundheit der Patienten und sollten allein deshalb schon weggelassen werden.
                        Die Diskussion "Ehering im Konfessionellen Haus" kenne ich aus eigener Erfahrung sehr gut.Ich denke, darüber braucht man nicht wirklich diskutieren. Konfessionelle Mitarbeiter sind genauso für "ihre" Patienten verantwortlich, wie "heidnische".
                        Bakterien, Viren und sonstige gemeine Dinge machen da bestimmt auch keinen Unterschied(Ich will aber mal gucken, ob es da irgendwelche Erkenntnisse zu gibt )

                        Zu der Kollegin irgendwo am Anfang dieses Forumbeitrags(die mit den langen Nägeln und wie man ihr freundlich ihr Fehlverhalten klarmacht)
                        Der Tip mit der Mode ist bestimmt sehr gut , aber es gibt auch noch andere Möglichkeiten(auch wenn ich jetzt als Ar****** bezeichnet werde):
                        Wenn es festgelegte Regeln gibt, die ein solches Verhalten verbieten, ist es irgendwann auch mal sinnvoll, auf Freundlichkeit und Kollegialität zu verzichten und andere Maßnahmen zu ergreifen.

                        Die rege Diskussion zeigt allerdings deutlich, dass dies ein Thema ist, das mal überregional geregelt werden muß, damit es eine einheitliche Regelung gibt, damit die Diskussion mal ein Ende hat.(Eigentlich ein bekloppter Satz, hab`aber keine Lust ihn umzuändern )

                        Als Mitglied der Prüfungskommission unserer Fachweiterbildung kann ich nur sagen:
                        Nagellack bewerte ich in einer Prüfung nicht,Schmuck schon.
                        Es fällt deswegen keiner durch, aber es gibt Abzüge.
                        In unserem Haus haben wir dieses Thema übrigens geregelt:
                        Das Tragen von Schmuck ist für alle Mitarbeiter, die direkten pflegerischen und/oder medizinischen Kontakt zum Patienten haben verboten.
                        Und dieses ist sogar mit der MAV abgesegnet, die in unserem Hause wirklich stark ist(Der Vorsitzende ist stellvertretender Vorsitzender der arbeitsrechtlichen Kommission(AVR) und fast immer auf Mitarbeiterseite)(Wir bekommen sogar noch Urlaubs- und Weihnachtsgeld :jubel: )

                        so, es gibt sicher dazu noch sehr viel zu sagen, bzw. zu schreiben, aber das soll erst mal von meiner Seite reichen.

                        Gruß
                        Fred
                        P.S.: Es tut mir wirklich leid, das ich dieses wirklich teilweise so lustig behandelte Thema wieder "verernst" habe, aber das galt meiner Bedürfnisbefriedigung
                        Die Wirklichkeit hat nichts mit der Realität zu tun
                        Berti Vogts

                        Kommentar


                          AW: Hygiene und Nagellack

                          Zitat von fredokus
                          ....
                          Der Arzt hat durch sein Studium-wie allgemein bekannt- einen Heiligenschein erworben...........und der besteht aus ultraviolettem Licht, welches bekanntlich desinfizierend wirkt.Je höher die Position, desto höher die desinfizierende Wirkung....

                          ....Zu der Kollegin irgendwo am Anfang dieses Forumbeitrags(die mit den langen Nägeln und wie man ihr freundlich ihr Fehlverhalten klarmacht)
                          Der Tip mit der Mode ist bestimmt sehr gut , aber es gibt auch noch andere Möglichkeiten(auch wenn ich jetzt als Ar****** bezeichnet werde):
                          Wenn es festgelegte Regeln gibt, die ein solches Verhalten verbieten, ist es irgendwann auch mal sinnvoll, auf Freundlichkeit und Kollegialität zu verzichten und andere Maßnahmen zu ergreifen.....

                          Lieber fredokus,
                          super Erklärung, nun weis ich endlich, warum insbesondere Chefärzte autosteril sind...

                          In Punkto Arbeitsrecht und Ar****** hast Du vollkommen recht, wird auch sicherlich noch kommen.

                          Viele liebe Grüße
                          fridolin
                          immer gelegentlich manchmal
                          Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

                          Kommentar


                            AW: Hygiene und Nagellack

                            Hi
                            So, jetzt auch zum "abgeschweiften " Thema:
                            ich kenne einen Hundder wurde "Fempop gerufen" (der einer Kollegin aus dem OP).
                            Ich hatte mal `ne Bekannte aus der Radiologie.(Lungenfachklink), die nur Lungenaufnahmen machen mußte.
                            Folglich hieß ihre Katze Thorax.
                            Und:

                            Als wir uns vor einem Monat einen Hund kauften, wollte ich den Bienstein nennen.
                            Hat meine Frau (idealisierte Fachkrankenschwester) abgelehnt.
                            Ich fand`s witzig
                            ( Bienstein siiitz)

                            Gruß
                            Fred
                            Die Wirklichkeit hat nichts mit der Realität zu tun
                            Berti Vogts

                            Kommentar


                              AW: Hygiene und Nagellack

                              Was ist das denn für'n Hund? Sicher so'n Yorkshire Terrier zum kuscheln?!

                              Kommentar


                                AW: Hygiene und Nagellack

                                Hmmmmm
                                Was ist das denn für'n Hund? Sicher so'n Yorkshire Terrier zum kuscheln?!
                                Wenn Du mir jetzt mal tiefenpsychologisch erklärst, wie Du das aus meinem Beitrag ableiten kannst, sag`ich Dir was das für`ein Hund ist

                                Gruß
                                Fred
                                Die Wirklichkeit hat nichts mit der Realität zu tun
                                Berti Vogts

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X