Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Alltag im Krankenaus oder Missstand?

  1. #1
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    2.801

    Standard Alltag im Krankenaus oder Missstand?

    Liebe Kolleginnen,
    hier gibt es einen Artikel mit einem Beitrag von WDR 5 zur Uniklinik Düsseldorf.

    Ich habe den Eindruck, wenn der Name "Uniklinik Düsseldorf" gestrichen wird, könnte der Beitrag in jeder deutschen Klinik erstellt worden sein. Ein schlechtes Zeugnis für das Gesundheitswesen wird wohl jeder Pflegende ausstellen.
    Und letztendlich gehen diese Missstände zu Lasten des Personals, dass aus meiner Sicht um Potenzen mehr leiden muss als die Patienten.

    Was meint Ihr?

    viele liebe Grüße
    fridolin
    immer gelegentlich manchmal
    Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

  2. #2
    Registriert seit
    04.2007
    Beiträge
    111

    Standard AW: Alltag im Krankenaus oder Missstand?

    ...Das hat schon oft dazu geführt, dass Patienten dann in Folge der wesentlich schlechteren Betreuung auf der Normalstation gestorben sind.
    Wenn ich so etwas gegenüber der Presse aussagen würde, würde ich auch "nicht erkannt werden" wollen ...

    Gruß pflegerli

  3. #3
    Registriert seit
    11.2004
    Beiträge
    830

    Standard AW: Alltag im Krankenaus oder Missstand?

    Moin,
    in der Schweiz läuft nachts auf Station auch nicht alles optimal - Patient wählt den Notruf nachdem kein Personal auf ihr Klingeln kommt: http://news.doccheck.com/de/blog/pos...97&block=32464
    Gruß

  4. #4
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    2.801

    Standard AW: Alltag im Krankenaus oder Missstand?

    Nachts hat man in den meisten Spitälern exakt eine Pflegeperson pro Station, und dazu vielleicht eine Fachangestellte für Gesundheit oder eine Pflegeassistenz. Das bedeutet: Es gibt genau eine diplomierte Person für durchschnittlich 20 Patienten.
    In der BRD liegt der Schnitt der im Nachtdienst zu betreuenden Patienten bei 35 - 40, als ca. doppelt so hoch!
    Und nur mit Glück gibt es eine Schülerin bzw. eine Schüler zur Unterstützung.

    In Ansätzen gibt es Versuche, durch 1/2 Nachtschichten (ca. 18:00 h - 0:00 h) Entlastung zu schaffen und bei Überschreitung der Grenze von 40 Pat. gelegentlich eine zusätzliche Pflegefachkraft im Nachtdienst.

    Natürlich läuft auch in Ländern mit bessere Personalausstattung nicht alles besser bzw. optimal, aber die BRD scheint das internationale Schlusslicht im Vergleich Verhältnis Pflegekraft zu Patient zu werden.
    Witziger Weise gibt es sehr unterschiedliche Zahlen dazu - von einem Verhältnis von 1: 11 bis 1: 16 (Verdi spricht von 1:13) - und ich glaube, dass auch diese Zahlen "geschönt" sind, denn es ist nicht ersichtlich, ob die Pflegepersonen mit speziellen Aufgaben wie z.B. Wundmanager, Praxisanleitung etc. mit in die Statistik eingeflossen sind.

    Viele liebe Grüße
    fridolin

    Nachtrag: hier ist der Link zur Bertelsmann-Stiftung "Pflegepersonal im Krankenhaus" von 2017.
    Geändert von fridolin (12.06.2018 um 10:57 Uhr) Grund: Link nachgetragen.
    immer gelegentlich manchmal
    Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

  5. #5
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    2.801

    Standard AW: Alltag im Krankenaus oder Missstand?

    Und noch ein interessanter Artikel zu diesem Thema...
    Viele liebe Grüße
    fridolin
    immer gelegentlich manchmal
    Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wirkstoff oder Präparatenamen
    Von asdf im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 20.05.2013, 12:38
  2. Tracheostomie oder Tracheotomie?
    Von Otto im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.11.2010, 21:01
  3. DGF oder DBfK?
    Von martin.jentzsch im Forum Aktuelles & Diverses
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.10.2008, 15:09
  4. Bruch oder Schmuck?
    Von zwai im Forum Aktuelles & Diverses
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.06.2007, 20:10
  5. 5; 5,5 oder 6 - Tage - Woche?
    Von fridolin im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 20.03.2007, 17:17

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •