Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Muß der Dienstplan einsehbar sein??

  1. #1
    Registriert seit
    11.2010
    Beiträge
    4

    Standard Muß der Dienstplan einsehbar sein??

    Hallo,
    wir haben nach Wechsel der Stationsleitung das Problem, dass die neue Leitung den Dienstplan der Vormonate nicht mehr einsehbar auf Station lagert, dadurch ist es schwer nachzuvollziehen ob die Stunden tatsächlich stimmen. Monatlich soll zwar ein Ausdruck Mitarbeiter bezogen ausgegeben werden, aber auch darauf kann ich ja nicht kontrollieren ob z.B. Überstunden die Handschriftlich eingetragen wurden, auch in die EDV übernommen wurden.
    Gibt es einen Anspruch auf Einsicht der alten Dienstpläne?? Bitte um Hilfe.

  2. #2
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    555

    Standard AW: Muß der Dienstplan einsehbar sein??

    Da ich mein "rechtliches Fachbuch" leider auf Station liegen habe, kann ich im Moment nur schreiben wie ich es mit unserer EDV Dienstplangestaltung mache.

    Ich drucke grundsätzlich jeden Dienstplan am Ende des Monats bzw. am Anfang des Folgemonats aus um jedem MA die Möglichkeit zu geben den genauen Dienstplan zu kontrollieren. Seit ca. 1/2 Jahr hat jeder Zugriff auf seinen eingenen Dienstplan und kann somit kontrollieren, ob ich alle Stunden richtig eingegeben habe. Da noch nicht alle diese Möglichkeit nutzen, drucke ich die Dienstpläne noch aus.

    Wenn ich als STL den MA die Einsicht in die Dienstpläne nicht gewährleiste lege ich mir selbst die Karten. Ich bin froh wenn die MA selbst kontrollieren können, ob ich alles eingetragen habe. Zudem halte ich die ausgedruckten Dienstpläne, die 4 Wochen voher schon aushängen und wo handschriftlich die Dienste noch geändert werden, mindestens noch ein Jahr vor. Somit könnte selbst nach einem Jahr noch jemdand nachsehen.

    Gruß
    Heike
    Wer zuletzt lacht stirbt fröhlich

  3. #3
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    2.262

    Standard AW: Muß der Dienstplan einsehbar sein??

    interessantes vorgehen...
    da ein MA im ÖD nur sechs Monate anrecht auf "wiedergutmachung" hat ist es vielleicht ein neues Sparmodell?
    so und jetzt im Ernst:
    Schon gefragt warum die SL dies macht?
    und wenn die Gründe dann nicht plausibel sind wäre eine Möglichkeit die MA Vertretung mit der bitte um Klärung...
    so long arnold

  4. #4
    Registriert seit
    08.2004
    Ort
    Portsloge
    Beiträge
    444

    Standard AW: Muß der Dienstplan einsehbar sein??

    Bei uns wird es exakt so gemacht wie Rettungsmaus es darstellt. Ich dachte, die Dienstpläne müssen für jeden Mitarbeiter wenigstens 1/2 Jahr weiterhin einsehbar sein!

  5. #5
    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    672

    Standard AW: Muß der Dienstplan einsehbar sein??

    Ein Mitarbeiter hat grundsätzlich nur das Recht auf Einsicht in seinen Dienstplan. Eine Einsich in die Zeitkonten der Kollegen widerspricht dem Datenschutz. Also handelt die Leitung die für jeden Mitarbeiter die Daten den Vormonates ausdruckt, genau richtig.

    Sören
    wat mut dat mut

  6. #6
    Registriert seit
    10.2007
    Beiträge
    498

    Standard AW: Muß der Dienstplan einsehbar sein??

    Zitat Zitat von Sören Lösche
    Ein Mitarbeiter hat grundsätzlich nur das Recht auf Einsicht in seinen Dienstplan. Eine Einsich in die Zeitkonten der Kollegen widerspricht dem Datenschutz. Also handelt die Leitung die für jeden Mitarbeiter die Daten den Vormonates ausdruckt, genau richtig.

    Sören
    Klingt erstmal logisch , aber wie stellt ihr die Tages oder Wochenübersicht her (Das man morgens und wann auch immer, auch sieht das alle da sind) ohne den Datenschutz zu verletzen?

  7. #7
    Registriert seit
    07.2006
    Beiträge
    138

    Standard AW: Muß der Dienstplan einsehbar sein??

    Zitat Zitat von Sören Lösche
    Ein Mitarbeiter hat grundsätzlich nur das Recht auf Einsicht in seinen Dienstplan. Eine Einsich in die Zeitkonten der Kollegen widerspricht dem Datenschutz. Also handelt die Leitung die für jeden Mitarbeiter die Daten den Vormonates ausdruckt, genau richtig.

    Sören
    Das mag ja sein, aber er muss anhand des Originaldienstplanes nachkontrollieren können, ob die Daten des Vormonates auch korrekt eingegeben wurden!

    Gruß Tildchen

    PS: Frohes Neues Jahr an alle

  8. #8
    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    672

    Standard AW: Muß der Dienstplan einsehbar sein??

    Hallo Tildchen,

    der personenbezogene Ausdruck ist ausreichend. Den kann jeder mit seinen persönlichen Aufzeichnungen vergleichen. Der Orginalplan ist dann im Netz.
    Sören
    wat mut dat mut

  9. #9
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    555

    Standard AW: Muß der Dienstplan einsehbar sein??

    Bei uns hat jeder, der es möchte, einen eigenen Zugang (IntraNet) zu seinem eigenen Stundenkonto bzw. zu seinem Dienstplan. Zusätzlich drucke ich aber auch den gesamten Dienstplan noch einmal aus. Da sieht allerdings auch jeder wieviel Stunden der andere hat. Wir haben damit keine Probleme.

    Gruß
    Heike
    Wer zuletzt lacht stirbt fröhlich

  10. #10
    Registriert seit
    07.2006
    Beiträge
    138

    Standard AW: Muß der Dienstplan einsehbar sein??

    Zitat Zitat von Sören Lösche
    Hallo Tildchen,

    der personenbezogene Ausdruck ist ausreichend. Den kann jeder mit seinen persönlichen Aufzeichnungen vergleichen. Der Orginalplan ist dann im Netz.
    Sören

    Hallo Sören,

    arbeite schon einige Jahre nicht mehr nach Dienstplan, sondern mehr oder weniger (eher mehr) von 8 to 4.
    Aber in den vielen Jahren Schichtdienst, habe ich nie meine Stunden persönlich irgendwo aufgeschrieben, sondern immer in den auf Station ausgelegten Ausdruck des Dienstplanes. So haben das meines Wissens die Kollegen auch gehandhabt. Also brauchte ich diesen Dienstplan um den Ausdruck der Monatsübersicht zu kontrollieren.
    Man musste ja irgendwo seine Stunden eintragen, wenn die Stationsleitung nicht da war, beispielsweise Wochenende, Nachts, Spätdienst...!
    Meines Erachtens muss ein solcher Ausdruck oder Zugang zu dem Gesamtdienstplan auf Station zugänglich sein, weil ich ja bei Krankmeldungen auch übersehen muss wen ich dann anrufen soll und nicht noch die kollegen im Urlaub belästige...

    Gruß Tildchen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Sauerstoff (rein): das lass sein!
    Von ostfriesland im Forum Aktuelles & Diverses
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.07.2018, 17:22
  2. Mann im Pflegeberuf sein!
    Von WomBat im Forum Aktuelles & Diverses
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2012, 22:29
  3. Wenn der Dienstplan krank macht
    Von Randbayer im Forum Aktuelles & Diverses
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.12.2011, 10:35
  4. Dienstplan mittels EDV
    Von dieter.goltz im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.05.2006, 10:29

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •