Seite 49 von 52 ErsteErste ... 394546474849505152 LetzteLetzte
Ergebnis 481 bis 490 von 519

Thema: Pflegekammer- es geht voran... wenn wir es denn wollen

  1. #481
    Registriert seit
    11.2004
    Beiträge
    943

    Standard AW: Pflegekammer- es geht voran... wenn wir es denn wollen

    Moin,

    hier https://www.pflegen-online.de/karl-j...mpaign=201911b findet ihr einen kurzen Überblick zum weiteren Verlauf der Gesetzgebung für eine Pflegekammer in NRW.

    Wenn ich es richtig interpretiert habe, stimmten 79% der examinierten Pflegekräfte in NRW für die Errichtung einer Pflegekammer.

    Gruß

  2. #482
    Registriert seit
    11.2004
    Beiträge
    943

    Standard AW: Pflegekammer- es geht voran... wenn wir es denn wollen

    Moin,

    die Pflegekammer in Niedersachsen überdenkt wohl ihre Einladung zum "Winterempfang": https://www.nwzonline.de/politik/han...513831259.html
    Gruß

  3. #483
    Registriert seit
    07.2006
    Beiträge
    158

    Standard AW: Pflegekammer- es geht voran... wenn wir es denn wollen

    Obwohl seit fast 10 Jahren selbst nicht mehr in der Pflege arbeitend, habe ich noch viel Kontakt zu Pflegenden in NRW!
    So wie ich das wahrnehme, sind ganz viele nicht informiert oder es interessiert sie nicht! Hinterher wenn die Kammer gegründet ist, werden wieder alle jammern! Ich bemühe mich seit Jahren, Pflegekräfte für Berufspolitik zu sensibilisieren oder mobilisieren. Ich bin ehrlich resigniert!

    Es gibt Facebook-Gruppen wo die Kammergegner sich austauschen....

  4. #484
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    2.897

    Ausrufezeichen AW: Pflegekammer- es geht voran... wenn wir es denn wollen

    So wie ich das wahrnehme, sind ganz viele nicht informiert oder es interessiert sie nicht! Hinterher wenn die Kammer gegründet ist, werden wieder alle jammern! Ich bemühe mich seit Jahren, Pflegekräfte für Berufspolitik zu sensibilisieren oder mobilisieren. Ich bin ehrlich resigniert!
    Wie wahr, wie wahr!
    Es ist extrem schwer, Interesse in der Pflege für das berufspolitische Geschehen zu wecken.
    Ich kann Dich gut verstehen, tildchen. Auch Deine Frustration ist für mich gut nachvollziehbar.
    Trotzdem: die Pflege braucht eben Menschen wie Du, die immer wieder auf die Mißstände hinweisen.

    Es gibt noch mehr als nur den Austausch über Facebook.
    Es gibt open pedition, wo hier etwas über die Pflegekammer in NRW nachzulesen ist.
    Und die Peditionen sind auch durchaus erfolgreich, was aber nicht bedeutet, dass sie beachtet und die Ergebniss auch politisch umgesetzt werden. Dazu bräuchte es öffentlichen Druck durch Presse, Funk und Fernsehen.

    Viele liebe Grüße
    fridolin
    immer gelegentlich manchmal
    Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

  5. #485
    Registriert seit
    11.2004
    Beiträge
    943

    Standard AW: Pflegekammer- es geht voran... wenn wir es denn wollen

    Moin,

    in Niedersachsen tut sich einiges bzgl. Pflegekammer.
    Zum einen hat die Pflegekammer ihren "Winterempfang" abgesagt und lädt statt dessen zu einem berufspolitischen Diskussionsabend; https://www.pflegekammer-nds.de/pres...urueckzukehren

    Zum anderen sollen die Mitglieder beitragsfrei gestellt werden, im Haushalt des Niedersächsischen Landtags für 2020 sind dafür Mittel vorgesehen. Ich bin gespannt, ob dies nur für das Jahr 2020 gilt oder auch für die zukünftigen Jahre. Allerdings soll an der Zwangsmitgliedschaft festgehalten werden.
    https://www.kreiszeitung-wochenblatt...gsfrei_a155501

    Gruß

  6. #486
    Registriert seit
    11.2004
    Beiträge
    943

    Standard AW: Pflegekammer- es geht voran... wenn wir es denn wollen

    Moin,

    unter https://www.pflegekammer-rlp.de/inde...als-beruf.html kann man sich die Berufsordnung der Pflegekammer Rheinland-Pfalz downloaden.
    Musste erst einmal Pause machen, nachdem ich auf Seite 4 folgendes gelesen habe: Feierliches Versprechen "In allen Situationen werde ich die Ehre und das Ansehen des Berufsstandes wahren" gelesen habe. Für solche Phrasen werden die Zwangsmitgliedsbeiträge verwendet und da wundern sich die Funktionäre wenn man gegen die Pflegekammer ist.

    Gruß

  7. #487
    Registriert seit
    07.2006
    Beiträge
    158

    Standard AW: Pflegekammer- es geht voran... wenn wir es denn wollen

    Feierliches Versprechen....? Wie soll das denn vonstatten gehen? Beim Examen mit Urkundeübergabe? So ein Blödsinn und die „Alten“ müssen zum Gelöbnis antreten😉
    Ich werde das dann auch mal lesen....

  8. #488
    Registriert seit
    11.2004
    Beiträge
    943

    Standard AW: Pflegekammer- es geht voran... wenn wir es denn wollen

    Moin,

    hier noch ein Artikel zum Thema Berufsordnung: https://www.aerztezeitung.de/Politik...ng-405631.html

    Gruß

  9. #489
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    2.897

    Standard AW: Pflegekammer- es geht voran... wenn wir es denn wollen

    Ihr Lieben,
    nachdem ich dies gelesen habe, ist mir noch einmal bewusst geworden, warum ich vom Befürworter zum strickten Gegner der Pflegekammern geworden bin.
    Wir doch indirekt aus der Berufsordnung der Pflegekammer Rheinland-Pfalz deutlich, dass es hier nicht darum geht, den Pflegenden eine politische Stimme zu geben oder auch nur die Pflegequalität zu steigern - nein, es geht den Machern ausschließlich um den Selbstzweck.
    Frei nach dem Motto: wir wollen etwas sagen, aber NICHTS ändern - und Ihr Doofen müsst uns bezahlen!

    Sorry, der heute sehr pflegekammer-böse
    fridolin
    immer gelegentlich manchmal
    Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

  10. #490
    Registriert seit
    07.2006
    Beiträge
    158

    Standard AW: Pflegekammer- es geht voran... wenn wir es denn wollen

    Es ging nie darum der Pflege eine Stimme zu geben. Von Anfang an ging es darum die Pflege und die Pflegequalität zu sichern, für die Bevölkerung. Wenn das so ist, dann muss man das auch staatlich finanzieren! Es kann doch nicht sein, dass dann die Pflegenden dies bezahlen.
    Und am meisten regt mich die Zwangsmitgliedschaft auf. Und die Behauptung man wäre eine Interessenvertretung der Pflegenden. Meine Interessen vertreten die nicht, werden sie auch nie.
    Da sind einige Selbstdarsteller unterwegs, die es nicht interessiert was der kleine Pfleger oder die kleine Schwester (ich weiß dass das nicht die richtige Berufsbezeichnung ist ;-)) dazu sagt!

    Aber ich glaube es ist illusorisch zu hoffen, dass die Pflegekräfte mal den „Arsch huu) kriegen, wie man im Rheinland zu sagen pflegt, und sich gegen dieses Bürokratiemonster wehrt!
    Ich habe keine Idee wie man das ändert!?!?!?!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. US Dr. med. wollen keine Dr. nursing science
    Von WomBat im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.06.2008, 23:00
  2. Registrieren - Beitreten - Wo denn?
    Von Tobias im Forum Aktuelles & Diverses
    Antworten: 188
    Letzter Beitrag: 17.03.2008, 09:44
  3. Verein zur Gründung einer Pflegekammer in MV
    Von chrischi6660 im Forum Aktuelles & Diverses
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.03.2007, 13:08
  4. Praktikanten auf der Intensiv,die uns später mal retten wollen
    Von meila im Forum Aktuelles & Diverses
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.09.2006, 18:00

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •