Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Einmal-Befeuchtungssysteme für Evita

  1. #1
    Registriert seit
    04.2009
    Beiträge
    9

    Standard Einmal-Befeuchtungssysteme für Evita

    Hallo,

    mich würde interessieren ob es für die Evita Einmalsysteme für den Betrieb mit aktiver Atemgasanfeuchtung (Kendall Aerodyne 2000) gibt und wenn ja was Ihr für Erfahrungen damit habt.
    Ich habe bislang nichts gefunden und unsere alten Silkonschlauchsysteme sind der Horror. Unglaublich schwer, schlecht zu fixieren und die Wasserfalle hängt im Regelfall schief, so dass uns regelmäßig das Wasser im Schlauch steht.

    Vielen Dank

  2. #2
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Untermain
    Beiträge
    352

    Standard AW: Einmal-Befeuchtungssysteme für Evita

    Hallo erst mal
    Von der Firma aus Lübeck gibt es zwei Einwegsystem für aktive Atemwegsbefeuchtung. Allerdings nur mit Befeuchtungskammer (F....r & P....)

    1.1.2.2 Einweg Schlauchsets
    für Aktive Anfeuchtung
    Schlauchset für MR 850 und 8414991
    MR 730 (RT 212),
    Inspiratorisch beheiztes Einweg Schlauchset,
    inkl. Einweg-Befeuchterkammer
    Im Beatmungskatalog des Beatmungsgeräteherstellers auf Seite 19 zu finden.

    Ansonsten mal den Hersteller Eures Atemgasklimatiseurs anschreiben und nachfragen oder so.

    Gruß der Randbayer
    At a cardiac arrest, the first procedure is to take your own pulse

  3. #3
    Mia ist offline registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    BW
    Beiträge
    6

    Standard AW: Einmal-Befeuchtungssysteme für Evita

    Hallo

    Eine aktive Befeuchtung der Atemluft soll aufgrund der Erhöhung der nosokomialen Pneumonien (durch versehentliche Aspiration) eigentlich nicht mehr durchgeführt werden. Besser HME Filter.

    Grüße

  4. #4
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    2.293

    Frage AW: Einmal-Befeuchtungssysteme für Evita

    Zitat Zitat von Mia
    Hallo

    Eine aktive Befeuchtung der Atemluft soll aufgrund der Erhöhung der nosokomialen Pneumonien (durch versehentliche Aspiration) eigentlich nicht mehr durchgeführt werden. Besser HME Filter.

    Grüße
    Hallo "MIA",
    erst mal willkommen bei zwai.net...
    wo steht diese Aussage denn?
    so long arnold

  5. #5
    Mia ist offline registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    BW
    Beiträge
    6

    Cool AW: Einmal-Befeuchtungssysteme für Evita

    Hallo Arnold Kaltwasser
    Es gibt einige Studien, ok ich gebs zu, nicht alle haben den statistisch signifikanten Erfolg, aber sie kommen alle zu der Schlussfolgerung....

    Kirton et al: signifikante Reduktion der Inzidenz der VAP 16%-6%

    Uni Tübingen 2007: "...die vorliegenden Ergebnisse machen deutlich..... die Rate der VAP signifikant gesenkt werden kann...."

    Welte et al: "insbesondere die Reduktion der VAP..."

    Naja und zu guter letzt, dass ist auch die Message auf den großen Intensivsymposien
    z.B Bremen 2009 Thema "Prophylaxe der beatmungsassozierten Pneumonien"
    keine externe Befeuchtung, da Erhöhung der Pneumonie (u.a. durch Bildung und Aspiration von Kondenswasser)


    Wir benutzen schon seit ~10 Jahren keine externen Befeuchtungssysteme mehr.

  6. #6
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Ammerbuch
    Beiträge
    14

    Standard AW: Einmal-Befeuchtungssysteme für Evita

    Guten Morgen Mia,

    bis zum jetzigen Zeitpunkt existieren 11 randomisierte kontrollierte Studien zur Thematik Atemgasklimatisierung und VAP. Richtig, die Kirton - Arbeit belegt einen klaren Vorteil für den HME, jedoch konnten diese Zahlen nie bestätigt werden. 2006 kam auch noch eine Arbeit von Lorente auf den Markt, die genau das Gegenteil (weniger VAP unter Aktivbefeuchtung) zum Ergebniss hatte. Keine der großen Fachgesellschaften (CDC, RKI, ATS) empfiehlt daher den Einsatz von HME aus hygienischen Gründen. (Das hab ich mal zusammengeschrieben:Schwabbauer, Riessen: Ventilatorassoziierte Pneumonien und aktive Atemgaskonditionierung: Gibt es einen gesicherten Zusammenhang? Intensiv 2007; 15:70-77)

    Ein alleiniger Einsatz von HME halte ich für überdenkenswert, (erhöhter Totraum bei lungenprotektiver Beatmung, erhöhte Atemarbeit im Weaning, reduzierte Befeuchtungsleistung bei Sekretretention, ...) wir arbeiten seit langem mit aktiven und passiven Systemen - da brennt nix an!!

    Grüße aus Tübingen
    (und den Verfasser von " Uni Tübingen 2007: "...die vorliegenden Ergebnisse machen deutlich..... die Rate der VAP signifikant gesenkt werden kann...." find ich auch noch!!!)

  7. #7
    Registriert seit
    04.2009
    Beiträge
    9

    Standard AW: Einmal-Befeuchtungssysteme für Evita

    Ich kenne ebenfalls diverse Studien zu diesem Thema mit durchaus unterschiedlichen Ergebnissen.
    Wir benutzen sowohl HME-Filter als auch bei absehbar längerdauernder Beatmung aktive Befeuchtungssysteme. Eine deutliche Verlagerung von Pneumonien zu Lasten der Befeuchtung kann ich nicht deutlich erkennen.

    @ Randbayer: Danke für den Link, das Befeuchtungssystem haben wir auch auf Station allerdings nicht an der Evita. Kann man ja aber umbauen, den Link hab ich mal gleich einbehalten ;-)
    Ich werde mich bzgl. der Eingangsfrage dann auch mal an Kendall wenden.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.01.2014, 16:28
  2. Einmal Exspirationsventile
    Von Helmut im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.03.2012, 10:12
  3. Bundestagswahl einmal anders
    Von fridolin im Forum Aktuelles & Diverses
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.06.2011, 17:54
  4. Evita XL
    Von Tempo im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.12.2007, 21:19
  5. Einmal ist keinmal
    Von zwai im Forum Aktuelles & Diverses
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.05.2006, 16:24

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •