Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Semi - Standby ???

  1. #1
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    6

    Standard Semi - Standby ???

    Guten Morgen liebe Kollegen/innen!
    Ich habe eben eine für mich schockierende Nachricht erfahren - ich arbeite derzeit in einem recht kleinem Krankenhaus in der Anästhesie und die Anästhesisten kommen "leihweise" aus einem benachbartem Klinikum. Normalerweise laufen Op`s wie z.B. Portanlagen in LA und ohne die Anästhesie, nun soll das Anästhesiepflegepersonal einen "standby" machen, aber ohne Anästhesisten - Aufgaben nun: Lagerung, Zugang legen, Monitoring, Überwachung. Bei Bedarf und a.A. des "Operateurs" sollen auch Medis wie Piritramid, Midazolam, etc injiziert werden. Dies läuft dann auf volle Kappe der Op-Leute und der Anästhesist ist wieterhin nicht vor Ort. Wie Ihr alle wisst haben die Kollegen der operativen Seite nun nicht grad die Riesenahnung wenn es um adäquate Schmerztherapie, Anästhesie und Pharmakunde geht. Wie sieht das nun rechtlich aus für mich??? Ich habe noch nie etwas von diesem "pflegerschen standby" gehört und ich möchte auch nicht blind irgendwelche Medis spritzen, wobei ich genau weiss, daß dies bei dem Pat. böse enden kann...
    Habt Ihr Erfahrungen zu diesem Thema machen können?
    Freue mich auf Eure Antworten.
    Gruß, Jörg

  2. #2
    Avatar von PICCOlina
    PICCOlina ist offline Freifrau und Mama der Eisfee
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Spellen, tagsüber Essen
    Beiträge
    273

    Standard AW: Semi - Standby ???

    Für mich - ganz einfach: Überwachung ist der Job der Fachpflegekräfte.
    Die Pflegekraft handelt auf ärztliche Anordnung.
    Die Verantwortung liegt klar beim Arzt
    -- also, eigentlich kein Problem, oder?

    Gruß PICCOlina
    -- Anja`s Kids on Ice --
    www.eistheater.de

  3. #3
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    2.301

    Blinzeln AW: Semi - Standby ???


  4. #4
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    2.897

    Standard AW: Semi - Standby ???

    Hi, PICCOlina!
    Herzlich Willkommen zurück!
    Endlich wieder Dabei.

    Zum Thema:
    Wenn in einem OP ohne ärztliche Begleitung "kleine" Narkosen, Schmerztherapie, Medikamente i.v. gegeben werden sollen, so würde ich die rechtliche Seite klären lassen und ggf. eine Delegation bestimmter ärztlicher Tätigkeiten schriftlich fixieren lassen.
    Die Medikamentengabe ließe sich z. B. über eine "Positivliste" (besagt, was wie i.v. gegeben werden darf) lösen.
    Aus meiner Sicht ist das eigenständige Tätig werden rechtlich sicher nur durch die schriftliche Delegation (ggf. auch als "Paket" für eine bestimmte Mitarbeitergruppe) möglich.
    Viele liebe Grüße
    der häufig an unserem System zweifelnde
    fridolin
    immer gelegentlich manchmal
    Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

  5. #5
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    6

    Standard AW: Semi - Standby ???

    Zitat Zitat von PICCOlina
    Für mich - ganz einfach: Überwachung ist der Job der Fachpflegekräfte.
    Die Pflegekraft handelt auf ärztliche Anordnung.
    Die Verantwortung liegt klar beim Arzt
    -- also, eigentlich kein Problem, oder?

    Gruß PICCOlina
    Überwachung war auch nicht mein Problem, sondern das Handeln und applizieren a.A. einer fremden Abteilung. Wen ich jedoch etwas verabreiche, muss ich mir natürlich auch den Konsequenzen bewusst sein. Im Falle des Falles, es "passiert" etwas - ok, wir wissen ja alle was zu tun ist, aber es passiert was nicht voraussehndes...wer trägt hier die Verantwortung???

  6. #6
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    6

    Standard AW: Semi - Standby ???

    Zitat Zitat von arnold kaltwasser
    Danke Arnold

  7. #7
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    2.301

    Ausrufezeichen AW: Semi - Standby ???

    Bitte
    und das gehört natürlich auch dazu
    siehe Anhang
    so long arnold
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  8. #8
    Registriert seit
    11.2006
    Beiträge
    107

    Standard AW: Semi - Standby ???

    es ist doch immer ein Lächeln wert, wie die AA`s (Anästhesieärtzteschaft) in Bewegung kommen, wenn es über die Aufgabenverteilung -Delegation- öffentlich zu Gesprächen kommt. ( A.Kaltwassers link ) Wenn Sie es nur tun würden... diese Saalflüchtlinge.
    Allerdings sehe ich praktisch nicht das Problem stand by zu machen, ggf. Dormicum etc. zu geben - doch dann mit schriftlicher Anweisung, sowie klarer TÄTIGKEITSBESCHREIBUNG.
    Rechtlich greift hier wohl die Anwenderhaftung...
    Liebe Grüsse
    Kania

  9. #9
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    6

    Standard AW: Semi - Standby ???

    Rechtlich greift hier wohl die Anwenderhaftung...

    Genauso sieht es nämlich aus!!!
    In der aktuellen AINS steht dazu ein interessanter Artikel von den Leuten der DGAI und BDA über Delegation. Was mich ein wenig wundert das genau dies die Leute sind, die auch die Münsteraner Erklärung verfasst haben und gegen das Helios Prinzip auf die Barrikaden gestiegen sind.
    Ich überlege einen Brief nach Münster zu schicken, um meinen Fall zu schildern...


    P.S. Wer die Zeitung grad vor sich liegen hat...wer kann mir den vorletzten Punkt unter 4."Was ist in der Intensivmedizin delegierbar?" ein wenig erklären???

    ;-)

  10. #10
    Registriert seit
    11.2006
    Beiträge
    107

    Standard AW: Semi - Standby ???

    ich würde mich freuen, wenn einmal öffentlich dargestellt wird, welche Aufgaben Fachpflegende wahrnehmen, vielleicht dann zeigen das wir eine eigenständige Berufgruppe sind und nicht ausschließlich MedAssPers, eigenverantwortlich und mit hoher Kompetenz arbeiten. An solch einer "Erklärung" würde ich mitarbeiten wollen...

    zur Delegierbarkeit: Entscheidungswille...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Standby durch Anästhesiepflege
    Von cicerosuccy im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.05.2012, 08:35

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •