Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: WHO und Patienten Sicherheit

  1. #1
    Registriert seit
    10.2004
    Beiträge
    2.136

    Standard WHO und Patienten Sicherheit

    Nine Life-Saving Patient Safety Solutions

    http://www.jointcommissioninternational.org/24946/


    Zu den 9 Punkten gibt es jeweils eine PDF Datei mit mehr Info:


    Patient Safety Solutions

    Patient Safety Solutions Preamble

    1. Look-Alike, Sound-Alike Medication Names (PDF)

    2. Patient Identification (PDF)

    3. Communication During Patient Hand-Overs (PDF)

    4. Performance of Correct Procedure at Correct Body Site (PDF)

    5. Control of Concentrated Electrolyte Solutions (PDF)

    6. Assuring Medication Accuracy at Transitions in Care (PDF)

    7. Avoiding Catheter and Tubing Mis-Connections (PDF)

    8. Single Use of Injection Devices (PDF)

    9. Improved Hand Hygiene to Prevent Health Care-Associated Infection (HAI) (PDF)

    For more information on Patient Safety Solutions, please access www.jcipatientsafety.org/NineSolutions



    Medikamente Namen die gleich Aussehen / sich ähnlich Anhören
    Patienten Identifikation
    Kommunikation während Übergaben / „Weitergabe von Patienten“
    Durchführung des korrekten Eingriffs an der korrekten Körperstelle
    Management von konzentrierten E’lyt Lösungen
    Sicherstellen korrekter Medikamente während, ähhh, „Transitions“ halt! (Verlegung, Entlassung usw)
    Vermeiden von Katheter- / Tuben Mißkonnektionen (Miss Konnektion? Darf ich vorstellen…?)
    Einmalgebrauch von Injektions….nadeln!
    Verbesserung der Händehygiene zur Prävention von HAI (also böse Nosokomos)

    WomBat, Zucker, die Zahlen sind verschwunden. Alle hier können bis neun zählen. Also egal wohin die Zahlen sind....

  2. #2
    Registriert seit
    10.2004
    Beiträge
    2.136

    Standard Patienten Sicherheit

    http://www.patientensicherheit.ch/de...1%20anonym.pdf

    Verwechselung bei Regional Anästhesie

    WomBat
    Pflegefachkräfte sind nicht teuer, sie sind unbezahlbar!

  3. #3
    Registriert seit
    11.2009
    Beiträge
    279

    Standard AW: WHO und Patienten Sicherheit

    Hi eine weitere Empfehlung der WHO

    Gerade heute bei uns am KH eingeführt!

    http://www.who.int/patientsafety/safesurgery/en/

    Gruß Tobi

  4. #4
    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    145

    Standard AW: WHO und Patienten Sicherheit

    @Tobbi: Habt Ihr das Original übernommen? Bei uns ist eine abgespeckte Version eingeführt worden. Leider ohne, das man den meisten den Sinn erklärt hat. Dementsprechend wird diese kaum ausgefüllt. Damit hat man dann auch die Chance vertan, so etwas einmal vernünftig umzusetzen...

  5. #5
    Registriert seit
    11.2009
    Beiträge
    279

    Standard AW: WHO und Patienten Sicherheit

    Es wurde fast 1:1 übernommen mit eigenem Protokoll und demnächst im PDMS.

    Heute morgen wurden alle OP-Beteiligten geladen, das Projekt vorgestellt und es war ab dann gültig! Ohne Ausnahme und verbindlich!!!

    Gruß Tobi

  6. #6
    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    145

    Standard AW: WHO und Patienten Sicherheit

    So klapp das auch! Schön, das bei Euch informiert wird...

  7. #7
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Alpenrand
    Beiträge
    926

    Standard AW: WHO und Patienten Sicherheit

    Gibt´s bei uns auch. Nur interessiert keinen. Keinen fragt nach, keiner fühlt sich verantwortlich. Die einzigen, die im OP nach Checklisten arbeiten, ihre sicherheitsrelevanten Tätigkeiten dokumentieren und einem Nichteinhalten nachgehen, ist die OP- und Anästhesiepflege.
    Kaum studiert und Allmachtsphantasie entwickelt, schon darf man im Gesundheitssystem tun und lassen, was man will. Wie zum Beispiel sich vom Oberarzt die MPG-Listen unterschreiben lassen und am nächsten Tag ein Narkosegerät bedienen und null-komma-null Ahnung haben. Und dann nach der Pflege schreien, wenn´s nicht mehr geht.
    Willkommen im deutschen Krankehaus!

    Monty
    Kein Puls, kein Ton, wir kommen schon!

  8. #8
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    2.894

    Standard AW: WHO und Patienten Sicherheit

    Lieber Monty,
    seit Einführung de´s MPG sind doch gerade deutsche Krankenhäuser soooo sicher... Niemand bedient auch nur ein Gerät das er sich kennt...Und es gibt Niemanden, der nicht eingewiesen ist....Und es gibt keine Zwischenfälle aufgrund von Bedienungsfehlern...Und und und...
    Oder?
    der heute schneekritische
    fridolin
    immer gelegentlich manchmal
    Wahlspruch: Dormicum macht den dicksten Bären stumm...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Übergewichtige Patienten
    Von Schwester S. im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 17.05.2016, 20:31
  2. 1 Nachtschwester für 36 Patienten
    Von WomBat im Forum Aktuelles & Diverses
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 21.08.2013, 12:29
  3. Kleine Patienten auf der Intensiv..
    Von Tobbi im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.08.2011, 08:10
  4. Unerträgliches Durstgefühl bei ICU Patienten
    Von topolina im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.12.2008, 21:26
  5. Sicherheit im OP
    Von arnold kaltwasser im Forum Anästhesiepflege / Intensivpflege
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.02.2008, 19:35

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •