PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hanni nimmt den Druck



zwai
06.05.2005, 08:02
Der Schädelinhalt eines durchschnittlich entwickelten erwachsenen Menschen besteht im Wesentlichen aus 1400g Gehirn, 130ml Blut und 75ml Liquor zerebrospinalis. Diese drei Komponenten werden vom knöchernen Schädel umgeben. Dieser Raum bietet bei Zunahme einer der Bestandteile des Schädelinnerens kaum Kompensations- möglichkeiten.

Bei einer schnell zunehmenden Raumforderung innerhalb der Schädelkalotte, also einer Blutung, nicht abfließendem oder übermäßig produziertem Liquor, muss die Flüssigkeit nach Außen drainiert werden.

Jürgen Wucherpfennig erklärt anatomische Grundlagen und gibt einen praktischen Leitfaden für den Umgang mit Patienten mit externer Ventrikeldrainage am Beispiel des HanniSet®.

Der Legende nach heißt dieses System übrigens so, weil die Tochter des Entwicklers bei der Firma Peter van Berg eben "Hanni" hieß. (holbeu)

>>> Externe Ventrikeldrainage am Beispiel des HanniSet®
Anatomische Grundlagen und praktischer Leitfaden für den Umgang mit Patienten mit externer Ventrikeldrainage (http://www.zwai.net/pflege/Intensiv/Journal/Intensivpflege/Externe_Ventrikeldrainage_am_Beispiel_des_Hanni-Set/)