PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Pneumonie – Prophylaxe und Therapie beim beatmeten Patienten 27.10.2005



r.dubb
04.05.2005, 18:30
27.10.2005

Pneumonie – Prophylaxe und Therapie beim beatmeten Patienten






in den Städt. Kliniken Esslingen

Veranstalter:
Deutsche Gesellschaft Fachkrankenpflege und Funktionsdienste (DGF) in Zusammenarbeit mit dem

Klinikum Stuttgart (Katharinenhospital) und den
Städt. Kliniken Esslingen


Programm (endgültige Fassung Stand 1.7.05)


15:30 - 15:35
Begrüßung
R. Dubb, Landesbeauftragter DGF Baden-Württemberg


15:35 - 15:45
Einführung in das Thema
Prof. M. Leschke, Ärztlicher Direktor und Chefarzt Städt. Kliniken Esslingen

15:45-16:15
Neues in Diagnostik und Therapie der Pneumonie (Antibiotikatherapie)
Prof. Welte, Hannover




16:15-16:45
Pathogenese der Pneumonie auf der Intensivstation
Prof. M. Trautmann, Stuttgart

16:45 -17:15 Pause

17:15 -17:45
Einfluss von aktiver und passiver Befeuchtung auf die beatmungsassoziierte nosokomiale Pneumonie
R. Kranabetter, Nürnberg



17:45 - 18:15
Präventionstechniken der Pneumonie (Lagerung, Absaugung)
M. Hekler, Stuttgart

18:15 -18:45
Aktuelle Empfehlungen der Pneumonieprävention aus pflegerischer Sicht (CDC Empfehlungen)
H.-T. Panknin, Berlin

18:45 -19:00
Diskussion

Nähere Info und Anmeldung:

FEP Science GmbH
Schelztorstr. 54-56
D- 73728 Esslingen
Tel. 0711/ 3513828
Fax. 0711/ 3513829
contact@fep-science.de (contact@fep-science.de)
http://www.fep-science.de (http://www.fep-science.de/)


Anmeldeformular und Programm zum Ausdrucken
http://www.klaro-gesundheitsberatung.de/download/download.php (http://www.klaro-gesundheitsberatung.de/download/download.php)