PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ptca



Lara25
07.04.2005, 21:59
Hallo,

und zwar benötige ich Eure Hilfe.Ich befinde mich zur Zeit in der Fachweiterbildung für Intensiv und Anästhesie und schreibe gerade an meinem 3.Praxisbericht.

Mein Thema lautet:
Pat.nach PTCA spontan atmend,werden grundsätzlich auf eine Intensivstation gelegt.
Dies muss ich belegen oder wiederlegen.Habe kaum Statistiken oder genaue Angaben zu diesem Thema gefunden,ich weiß halt nur wie es in meiner Klinik ist.Dort ist es so,das nur Risikopatienten oder Pat.mit Komplikationen auf die Intensiv für 24 stunden zur Überwachung kommen.

Wer kann mir helfen?????Und ein paar Tips geben?

Vielen Dank
Lara

Dirk Jahnke
07.04.2005, 22:27
Moin Lara

Verstehe nicht so ganz was du brauchst.

Wenn es selbst bei euch in der Klinik nicht so ist - wie kannst du dannn Belege dafür suchen ?

Bei uns ist es auch nicht so. Allerdings haben wir auch eine große Telemetriestation die den Schwerpunkt HK Patienten hat.

Bei uns liegen auch nur frische Infarkte nach PTCA oder halt Hochrisikopatienten bzw. Patienten mit Komplikationen.

Tschau
Dirk Jahnke

Lara25
08.04.2005, 11:32
Hi Dirk,

nett von Dir, das du so schnell geschrieben hast.An sich das Thema PTCA mit seinen Komplikationen zu erläutern ist der erste punkt den ich ab arbeiten muss,das ist kein Problem.

Des weitern verlangt man von mir aus dem HKL Zahlen darüber wieviele Pat. nach einer PTCA auf eine Intensiv verlegt werden und wieviele nicht.
Dies kann ich nur auf meine Klinik beschränken.Da ich jedoch einen Deutschlandweiten Vergleich machen soll,bräuchte ich auch noch von anderen Häusern nennenswerte Daten.Kurz und Knapp!
Vielleicht hast du da ja ein paar Zahlen aus Oldenburg für mich!Wäre spitze!

Gruß Lara

fridolin
08.04.2005, 19:56
Liebe Lara,
auch bei uns ist es leider so, daß PTCA - Pat. auf der internistischen Intensivstation betreut werden müssen.
Das für zu absurden Situationen: die PTCA - Pat. werden in den Fluren oder wo eben noch ein wenig Platz ist, eingestellt und mittels transportable Monitore (wohlgemerkt nicht an der Zentrale angeschlossen) cardial "überwacht". :wut:
Die Intensivstation hat 12 internistische Betten und einen "Notüberwachungsplatz", wird aber regelmäßig noch zusätzlich mit den PTCA - Pat. in Ermangelung einer intermediate care Station belastet bei einem Beatmungsanteil von ständig 6 bis 8 Pat.
Da diese Patientengruppe (PTCA - Pat.) eine Überwachung benötigt und in der Regel keine Intensivtherapie, auf der anderen Seite aber zunehmend "echte" Intensivpatienten betreut werden müssen, wird sich für alle KollegInnen, die an Krankenhäusern mit ähnlichen Verfahren arbeiten, die Arbeit noch mehr verdichten.
Vielen Dank für das Lesen dieser langen Zeilen
und viele Grüße
fridolin

Dirk Jahnke
08.04.2005, 22:13
Moin Lara

Solche Zahlen werde ich dir wahrscheinlich nicht bieten können. Im HK Labor wird nicht erfasst auf welche Station verlegt wurde. Zumindest nicht in Form einer Statistik. In den letzten Jahren (ca. 14 Jahre bei uns) hat sich dank kleinerer Schleusen - Angioseal, weniger KM und der gestiegenen Erfahrung mit der Materie ja auch der Umgang mit PTCA Patienten deutlich vereinfacht. Vor 9 Jahren kamen alle Patienten mit liegender Schleuse noch zu uns auf die ICU. Wurden invasiv RR überwacht und hatten 24 Stunden Bettruhe. Vagale Reaktionen waren Tagesgeschäft.
Das wurde bei uns deutlich runter gefahren. Der Anteil an akuten Infarkten die Primär PTCiert werden ist dafür dank neuer Studien Lage drastisch gestiegen. Meine letzte Lyse ist nun auch schon ein paar Jahre her.

Wer schreibt dir denn vor das du diese Daten haben sollst ? Kann dein Haus tatsächlich damit dienen ? Schätzwerte könnte ich bieten - aber was sollen die bringen.
Wenn ich mir die Sache noch mal überlege kann ich schon schreiben bei uns wird jede PTCA gemonitort. Der grösste Teil aber halt auf der Telemetriestation (20 Telemetrieplätze) , die aber als allg. Pflegestation zu Werten ist - nur halt mit Telemetrie. Ist auch für allg. Rhythmus Patienten z.B. vor ICD Implantation ganz praktisch :)

Aber wie Fridolin schon schrieb - ohne diese Möglichkeit würde es vielleicht anders aussehen.

@Fridolin

Klingt ja schrecklich. Und ist Land in Sicht oder müsst ihr weiter damit leben?

Tschau
Dirk Jahnke

fridolin
09.04.2005, 14:52
....Klingt ja schrecklich. Und ist Land in Sicht oder müsst ihr weiter damit leben?
Tschau
Dirk Jahnke

Lieber Dirk Jahnke,
klingt nicht nur schrecklich, ist es auch. Und wir müssen damit leben. Abhilfe ist nicht in Sichtweite.
Zu den Zahlen: wir rechnen zusätzlich zu unseren Pat. mit werktäglich 3 bis 6 PTCA - Pat., die bei uns überwacht werden.
Natürlich hat sich auch bei uns die Liegedauer im Laufe der Jahre verkürzt - nur uns macht es halt mehr arbeit, da damit auch die Anzahl der PTCA-Pat. gestiegen ist. :mosh:
Mit vielen freundlichen Grüßen
fridolin

Lara25
09.04.2005, 18:55
Hallo Ihr beiden,

vielen lieben Dank für eure Hilfe,hat mich schon ein wenig weitergebracht.Zumindest weiß ich jetzt wie ich die Sache angehen werde. :danke:

Und bis bald

Lara

fridolin
10.04.2005, 17:36
Liebe Lara25,
wenn Du Hilfe benötigst, so frage doch nach, ggf. über die privaten Email- anschriften. :wow:
Viele Grüße
fridolin