PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Förderpreis Chirurgische Intensivmedizin 2005 verliehen



zwai
07.04.2005, 14:19
In den Zeiten des Kompetenzgerangels zwischen Chirurgen und Anästhesisten um die Leitung von Intensivstationen (zwai berichtete) hat die Deutsche Deutsche Gesellschaft für Chirurgie auf ihrem Jahreskongress den vom Gesundheitskonzern Fresenius, Bad Homburg, gestifteten und mit 5.000 Euro dotierten Förderpreis Chirurgische Intensivmedizin 2005 verliehen.
Preisträger ist Dr. med. Jan Christoph Lewejohann, Oberarzt an der Klinik für Chirurgie des Universitätsklinikums Lübeck. Mit der Auszeichnung würdigt die Deutsche Gesellschaft für Chirurgie die Studie 'Pronationslagenbeatmung beim akuten Lungenversagen' (Prona-tionslage: 135°-Bauchlagerung). Der Förderpreis Chirurgische Intensivmedizin wird jährlich durch die Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGCh) ausgeschrieben. Ein Gutachterausschuss der DGCh ermittelt den Preisträger.

Weitere Details verschweigt die Kongresshomepage leider - dort heißt es lediglich:

"Sie haben nicht die erforderliche Berechtigung, um die Seite anzuzeigen."

Ein Chirurg, der Böses dabei denkt ... (hhe)

>>> weiter (bzw. momentan nicht weiter): http://www.chirurgie2005.de/