PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Weiterbildungswunsch Praxisanleiter abgelehnt



Otto
02.04.2005, 04:58
Guten Tag,
ich bin auf der Suche nach Argumenten, um eine Weiterbildung zum Praxisanleiter gegenüber meinem Arbeitgeber zurechtfertigen.
Auf meiner Station bin ich schon über Jahre mitverantwortlich
1. für die Ausbildung der Krankenpflegeschüler und
2. für Praktikanten die eine Weiterbildung A+I absolvieren.
Mein Wunsch wurde abgelehnt, da für Praxisanleiter kein Bedarf sei. Stattdessen soll ich irgendwann eine Mentorenausbildung absolvieren. Dieser Kurs müsste noch entwickelt werden.
Nun möchte ich nachhaken, um endlich Praxisanleiter zuwerden.

zu 1. fällt mir ein , dass im Krankenpflegegesetz nur noch von Praxisanleitern die Rede ist. Das Wort Mentor kommt nicht mehr vor.
aber zu 2. fehlt mir noch die Argumentation. Steht etwas dazu in der Weiterbildungsempfehlung der DKG ?

Mit freundl. Grüßen Otto :confused: :( :schock:

WomBat
02.04.2005, 10:00
Moin Otto!

Frage Google (Krankenpflegegesetz und Praxisanleitung), oder lese diesen Thread

http://www.krankenschwester.de/forum/archive/index.php/t-4074.html

von "Ute" 31.10.04

Vielleicht liegt es einfach nur am Wort "MentorIn" bzw. "PraxisanleiterIn", und die meinen in Wirklichkeit, das was Du willst? Es soll nur noch eine Ausbildung dafür geben in Zukunft. Die mit den 200 Std.

WomBat, hoffe gehelft :) zu haben

Otto
03.04.2005, 00:57
Danke Wombat,
Die Argumentation in Bezug auf das Krankenpflegegesetz ist klar.
Aber was steht zur Praxisbetreuung/- anleitung in der Weiterbildungsempfehlung A+I der DKG? Kennt jemand den elektronischen Weg zu diesem Papier?

>>Vielleicht liegt es einfach nur am Wort "MentorIn" bzw. "PraxisanleiterIn", und die meinen in Wirklichkeit, das was Du willst? Es soll nur noch eine Ausbildung dafür geben in Zukunft. Die mit den 200 Std. >>

Ich glaube nicht an ein Missverständnis. Mein Wunsch den Kurs Praxisanleiter, Dauer exakt 200 h, am Bildungszentrum unseres Klinikums wurde von der PDL abgelehnt.

Gruß Otto :-o

WomBat
03.04.2005, 19:49
Manche Länder arbeiten nach der DKG Empfehung, andere haben
Länder(spezifische)gesetze dazu. Wie es ist das so bei Dir in Leipzig?

Wenn Deine PDL Deine Teilnahme am Kurs nicht "Wünscht", bin ich eher ratlos. Wurden Dir Gründe angegeben?

Mir ist (in meiner kleinen Ecke) nicht bekannt, dass für I + A Menschen andere Praxisanleitungs- bzw. Mentoren Kurse angeboten werden.

Trotzdem wünsche ich Dir Alles Gute, bleibe dran.

WomBat

R.Fischer
04.04.2005, 17:42
Liebe Kollegen!

Soviel ich weiß, gibt es die Ausbildung zum Mentor in der Form wie früher nicht mehr. Es werden bei uns (außer der "großen" Praxisanleiterausbildung) alle Mentoren nunmehr mittels einiger Weiterbildungsstunden zum "Quasi- PA" hochgebeamt.

Ich merke allerdings an, daß bei uns im Weiterbildungsverbund zur AI- Fachpflegekraft ein/e Praxisanleiter/In an jedem Haus vorgeschrieben ist - so konnte auch bei uns eine Mitarbeiterin den PA- Kurs machen. :)

Wie das bei Euch ist weiß ich nicht, aber frag' doch einfach mal Euren Weiterbildungsleiter, Spud.

Viele Grüße aus dem sonnigen Schwaben...
Rainer.