PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bereitschaftsdienste - Veränderungen im Hinblick auf das EuGH- Urteil



Sr.Berta
23.01.2005, 16:08
Ich bin Anästhesieschwester in einem Haus der Zentralversorgung mit ca.480 Betten und mehreren operativen Fachabteilungen. In nächster Zukunft soll eine Gynäkologie/Geburtshilfe dazu kommen. Mich interessiert sehr wie die Bereitschaftsdienste in anderen Häusern organisiert sind. Habt ihr ein oder mehrere Bereitschaftsteams? Arbeitet ihr mit Rufdiensten? Und vor allem:Wie soll bei euch das EuGH - Urteil umgesetzt werden?

Ambu das Beuteltier
28.01.2005, 18:36
Hi Sr.

ich denke nicht das das genannte Urteil schon umfassend umgesetzt wurde.
Es gibt zwar einzelne Häuser, auch große, die neue Arbeitszeitmodelle eingeführt haben, aber die meisten verharren wohl erst einmal beim Gewohnten und schauen wie warm der Gesetzesbrei den im Endeffekt gelöffelt werden soll!

Lies doch auch dazu die aktuelle Frankfurter Rundschau, die schreibt dazu: "Kliniken missachten Gesetz"
findest du unter: http://www.fr-aktuell.de/ressorts/nachrichten_und_politik/nachrichten/?cnt=623807

Gruß, T.