PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : TISS - Scoring



Tempo
12.01.2005, 19:31
Moin Zusammen!
Ausser Edding - Stifte plagen mich noch andere Probleme.
Seit dem 01.01. müssen wir unsere Patienten einmal pro Tag scoren. Dafür bekommen wir dann irgendwann richtig patte :D :D !
Wie habt Ihr das organisiert? Wir machen es Nachts, aber das ist z.T. recht schwierig, weil nicht genügend Zeit! Pro Patient brauche ich gute 10 Minuten.
Gibt es andere Lösungen?

Monty
12.01.2005, 19:54
Hallo!

Wie umfangreich ist denn euer Scoring? Läuft das per EDV oder auf Papier?
Auf der ITS ist das TISS in einem SAP-Arbeitsplatz integriert. Wenn ich mich jetzt nicht ganz vertue, dann sind das 12 einzelne Punkte, teilweise mit Untermenü (wie z.B. ZVK: Neuanlage, in situ, Entfernung mit/ohne Mikrobiologie) oder nur einfach zu bestätigen (z.B. Mobilisation, spezielles Monitoring wie ICP-Meßsonden,...), ob dieser Punkt an diesem Tag passiert ist. Die Punkte errechnet das Programm natürlich selbst. Das Ganze dauert, wenn man die Punkte mit den nötigen Bedingungen kennt, vielleicht 2-3 Minuten.
Allerdings sind in diesem Score deutlich weniger Punkte zu berücksichtigen, als was die Ärzte tgl. eingeben müssen. Bei denen heißt das Scoring "SAPS II" und "SOFA", das ist deutlich aufwendiger (Eingabe von Laborwertbereichen, paO2/FiO2,...).
Soweit bei uns nicht so dramatisch, reine Gewöhnung.
Das Ganze soll als Versuch am Nachmittag laufen, ist aber etwas nicht so sinnvoll, weil abends oder nachts bis 24 Uhr noch einiges passieren kann. Außerdem müssen um/ab Mitternacht auch die Beatmungszeiten des vergangenen Tages dokumentiert werden. Das läuft im selben Programm und dann dauert beides pro Pat. je nach EDV-Fertigkeiten ca. 3-4 Min.

Alles nicht so schlimm, wie manche meinen. Geht ja auch um unser Geld und unsere Stellen!

Gruß, Monty

Tempo
13.01.2005, 07:21
Hallo Monty!
Wir scoren die Laborparameter leider mit ein. Macht aber auch Sinn, denn wenn die ganzen Akademiker da auch noch drin rumkritzeln würden, würde es wohl völlig chaotisch werden. Das dauert aber in der Tat. Wir haben es noch nicht in der EDV und so müssen wir handschriftlich ran. Ab Februar soll es aber über die EDV laufen. Wir erheben die Daten alle Nachts, weil wir den Tag dann in gänze überblicken können.

Christoph
13.01.2005, 12:22
Hallo

tut mir echt leid, dass Ihr Euch auch noch mit TISS, SAPS, SOFA rumschlagt. Bei uns haben das die Ärzte komplett übernommen und wir müssen nur schauen, dass die Dokumentation der Massnahmen über den Tag stimmt. Echter Vorteil der EDV Dokumentation da auch die Ärzte nur sehr wenige Parameter per Hand eíntragen müssen und vieles automatisch geht. Die Berechnung natürlich ebenso.
Also kein neuer Zeitaufwnd für Uns !!! :jubel:

Viele Grüße

Christoph

prometheus
24.01.2005, 16:55
Hi ! ... bei uns bleibt das den Akademikern überlassen ...die haben uns schon genug von ihrer anderen Arbeit aufs Auge gedrückt ....
Der Tiss-Scor ist im Saps-System integriert ... und Dank EDV scheint es nicht all zu aufwendig zu sein ....http://forum.ml01.de/images/smilies/biggrin.gif