PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Anästhesie zur Lippen Kiefer Gaumen Spalte



Derweissehai
09.11.2004, 08:33
Hallösche,
Ich suche dringend Info´s zur LKGS OP zum eigentlichen OP Verfahren und zur Anästhesie. Ich bin eingeladen worden im Januar mit Interplast und unseren plast. Chirurgen & Anästhesisten mit nach Paraguay zu fliegen und bin dort als Anästhesiepfleger angeheuert. Die wollen dort hauptsächlich Kindern mit LKGS operieren, ich habe diese OP erst einmal gesehen und würde gerne mehr darüber wissen.

Im Haus haben wir keine HNO Abteilung mehr und die Plastiker haben diese OP auch nicht so häufig, von daher brennts mir natürlich unter den Nägeln ! Besonders dankbar bin ich natürlich für Praxistipps

vielen dank im voraus

Ciao Aaron

FireBIPAP
10.11.2004, 00:36
Hi!

Also ich selber habe keine erfahrung,
aber ich kann kontakt herstellen mit einem Leitenden Anästhesiepfleger der seit jahren für Interplast in einem Anästhesieteam arbeitet und die hauptsächlich LKGS Chirugie gemacht haben.


Cu Simon

R.Fischer
10.11.2004, 15:37
Hallo weisser Hai!
Wir haben die Kinder mit LKG immer ganz normal eingeleitet mit Propofol/Norcuron/Rapifen.
Die OP dauert je nach Ausmaß des Defektes und nach Erfahrung des Operateurs ca. zwischen 2-5 Stunden.
Was mir am meisten im Gedächtnis ist:die Kinder sind zum Teil teuflisch :( schwer zu intubieren,also immer alles (großer/kleiner Tubus,Absaugung, verschiedene Spatel etc.) bereit halten.
Kann man im Voraus ahnen daß ein Kind schwierig wird:Lysthenon oder sogar Wachintubation - ist bei uns auch schon mehrmals vorgekommen.
Hoffe,ich konnte Dir weiterhelfen.
Gruß,Rainer.

Derweissehai
11.11.2004, 11:31
Hallösche,
Schönen dank für die info´s, gibt´s im AWR noch irgendwelche Besonderheiten spezielle auf diese Op bezogen ??

Wie wird denn in anderen Häusern die post OP Analgesie gestaltet ?

Ciao Aaron

R.Fischer
12.11.2004, 15:47
Sorry,bei uns hatte die Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie ein eigenes Aufwachraumteam,kann ich Dir also nicht weiterhelfen.
Die Kinder,die sehr schwierig zu intubieren waren,kamen auf jeden Fall auf die Kinderintensiv und die ganz kleinen auch.
Gruß,Rainer.

Wettstein
25.11.2004, 12:01
Herr PD Honigmann aus Basel ist in den letzten Jahren unzählige Male nach Nicaragua gegangen, um dort zu operieren.

Auf unserer Homepage haben wir dazu weiterführende Infos (siehe Rubrik "Solidarität"), aber auch generell zu den neuen, modernen Methoden aus der LKGS-Chirurgie. Hier unsere Adresse: www.lkg-ade.ch.

Viel Spass beim Surfen!

Derweissehai
25.11.2004, 22:03
Hallösche !
WOW danke für den Tipp werde ausgiebig surfen

Ciao Aaron