PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : P P S



prometheus
05.10.2004, 21:12
Hallo !

Wer von Euch arbeitet mit der Beatmungsform PPS ?
Wie bestimmmt Ihr Resistance und Compliance dabei ?
Die Kenntnis der genauen Werte ist ja für eine optimale Einstellung notwendig ... da bei spontanatmenden Patienten eine exakte bestimmung nicht möglich ist, müßten diese eigentlich auf Volumenkontrolliert umgestellt und dabei Spontanatembemühungen des Patienten ausgeschlossen werden ... macht das jemand wirklich ? - Wie geht Ihr dabei vor die Einstellungsparameter zu bestimmen und unter welchen Kriterien zu verändern ?
Wäre für Eure Hilfe sehr dankbar !!!

Tobi Bo
05.10.2004, 21:42
Hallo !

Wer von Euch arbeitet mit der Beatmungsform PPS ?


Bis jetzt noch nicht ... ohne jetzt den thread hier direkt killen zu wollen, hab ich bei PPS ein bischen den eindruck, dass es dabei um ein weiteres kapitel aus dem Buch 'Beatmungsformen, die die Welt nicht braucht' geht .

Sind die überragenden Vorteile schon belegt?

kollegiale grüße,

tobi

Dirk Jahnke
05.10.2004, 22:01
Moin Tobi

Habe vor einigen Jahren mal eine ähnliche Anfrage gestartet und bin um einiges schlauer geworden.

http://www.pflegeboard.de/forum/showthread.php?t=327

Tschau Dirk Jahnke

P.S. : Kann selbst in diesem Board nicht mehr aktiv werden !

DGF-online
14.10.2004, 16:20
Hallo Prometheus.

Anbei das Abstract zu dem Vortrag

PPS – Dynamisches Weaning im 21. Jahrhundert?

von Peter Schönherr, BBA, Karlsruhe - gehalten auf dem diesjährigen Reutlinger Fortbildungstag.

(Sorry für die mäßige Qualität des 'Kleingedruckten'!)