PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 25.07.2009: Sommer-Fieber: das Benefiz-Open-Air der Mediziner, Münster



zwai
25.06.2009, 18:46
Das „Sommer-Fieber“ Benefiz-Open-Air findet diesen Sommer zum dritten Mal in Münster statt.

Das Line-up kann sich sehen lassen: Sowohl Freunde der Rockmusik, als auch HipHop-, Reggae- und Skaliebhaber werden mit „Die Happy“, „Dr. Ring Ding“, „Curse“ und vielen anderen auf ihre Kosten kommen.
Der Erlös des Festivals geht dieses Jahr an den „Verein Herzkranke Kinder e.V.“ aus Münster.

Wir erwarten dieses Jahr bis zu 2500 Besucher, die Lust auf gute Musik, Cocktails und Sommer haben.

Stil: Rock, Alternative, HipHop, Reggae
Preis: VVK 10 €
Besucher: 2500
Plz: 48149
Ort: Münster
Location: Institut für Anatomie des Universitätsklinikums
Strasse: Vesaliusweg 2-4
Land: Deutschland

Programm:

Die Happy, Curse, Dr. Ring Ding, Kapelle Petra, Jondo solo&acoustic, Das Expeditionsteam

http://www.sommer-fieber.de/

zwai
29.06.2009, 12:43
„Sommer-Fieber“: Die Tage sind gezählt, das Ende der Inkubationszeit naht!

Eine Woche nach Vorverkaufsstart sind bereits ein Viertel der Tickets verkauft…

Münster. Der kleine Junge mit dem Erdbeereis. Die Clique, die sich an der Promenade die Sonne auf Bauch und Gemüt scheinen lässt. Die Studenten, die aus dem Hörsaal geflüchtet sind und am Aasee-Steg Füße und Seele baumeln lassen. Das alte Ehepaar mit den übergroßen Sonnenbrillen, das händchenhaltend durch die Innenstadt schlendert. Die strahlende Sonne vom wolkenlosen Himmel. Die Beweislage ist klar: Der Sommer ist da!

Also ist der 25. Juli und mit ihm das „Sommer-Fieber“ nicht mehr fern….

Das „Sommer-Fieber“ ist ansteckend: Bereits eine Woche nachdem der Vorverkauf für das Benefiz-Open-Air begonnen hat, sind ein Viertel der Tickets verkauft worden. Der Erlös des Festivals geht 2009 an die Münsteraner Initiative „Herzkranke Kinder e.V.“. Von dem Geld soll unter anderem eine Musiktherapeutin für die betroffenen Kinder finanziert werden.

Tickets sind seit dem 1. Juni für 10 Euro in den Fachschaften Medizin (Domagkstraße 9) und Pharmazie (Hittorfstr. 58-62), den Krüper-Filialen in Münster und im WN-Ticket-Shop zu haben. Zusätzlich findet am 1.Juli. ein Kartenvorverkauf in den Mensen „Ring“, „Aasee“, „Hüfferstift“ und am Schloss statt.

Also schnell zugreifen, alle Freunde anstecken und am 25. Juli mitfiebern!

Das diesjährige Line-Up lässt keinen musikalischen Wunsch unerfüllt. Von Rock, Pop über Reggae bis zu HipHop ist alles vertreten. Neben den beiden Headlinern „Die Happy“ und „Curse“ treten vier weitere Spitzenbands auf, die tanzende, lachende und singende Festivalbesucher versprechen.

Jetzt gibt es schon einmal einen Vorgeschmack auf den bunten, vielseitigen und vor allem hochmusikalischen 25. Juli:

Die erste Band, die auf der „Sommer-Fieber“-Bühne spielen wird, heißt „Das Expeditionsteam“. Die sieben Freunde aus dem Ruhrpott vereinen sanfte Latinklänge mit Funk, Soul und Balladen zum Träumen. So spannend kann deutsche Popmusik sein!

Mit dem Auftritt von „Dr. Ring Ding“ geht es sommerlich weiter, er wird sicherlich nicht nur die Ska- und Reggae-Hörer zum Tanzen bringen!

„Dr. Ring Ding“ hatte schon Auftritte in ganz Europa, Nordamerika und Asien und arbeitete mit Bands wie den „H-Blockx“ zusammen. Nach nunmehr 20 Jahren musikalischer Präsenz auf den Bühnen der Welt ist er nicht mehr aus der internationalen Musikszene wegzudenken

Es freut die Organisatoren besonders, dass einer der vielseitigsten und interessantesten HipHop-Künstlern Deutschlands für das „Sommer-Fieber“ nach Münster kommt: „Curse“ arbeitete unter anderem mit Gentleman, Patrice, Xavier Naidoo und Rosenstolz zusammen und überzeugte 2008 erneut mit seinem Album „Freiheit“.

„Kapelle Petra“, das sind Perücken, Brillen, Hüte, Hosenschlitzsolos und Hosenträger. Musikalisch irgendwo zwischen Lagerfeuermusik, Punk und Death-Metal einzuordnen. Aber irgendwie doch immer ganz anders. Sicher ist aber: Es ist unmöglich, keinen Spaß zu haben, während die drei Jungs und die Bühnenskulptur Gazelle auf der Bühne stehen!

Für Freunde der Rockmusik ist der Auftritt der Ulmer Band „Die Happy“ sicher ein Highlight. Seit 2001 spielte die Band über 850 Konzerte, bekam zahlreiche Auszeichnungen (darunter den Echo 2008) und veröffentlichte sechs Studienalben. „Die Happy“ bringt die Menge zum rocken!

Wenn die Sonne untergegangen ist und die ersten Sterne über dem Innenhof des Instituts für Anatomie zu sehen sind, betritt „Jondo“ mit seiner Akustik-Gitarre die Bühne. Mehr braucht er nicht, um das Publikum in seinen Bann zu ziehen. Das ist Reggae im besten Songwriter-Format. „Jondos“ Musik ist der Beweis, dass Festivaltauglichkeit und Musik mit Tiefgang keine Gegensätze sind.

Um ein Benefiz-Festival wie das „Sommer-Fieber“ veranstalten zu können, ist Unterstützung von den unterschiedlichsten Seiten nötig. So wäre die Veranstaltung ohne Sponsoren wie MLP nicht möglich. Besonderer Dank gilt auch den Mitarbeitern des Universitätsklinikums, ohne deren freundliche Unterstützung aus dem Institut für Anatomie keine Festivalfläche werden könnte.

Wenn die letzten Klänge auf der „Sommer-Fieber“-Bühne verklungen sind, muss noch niemand den Heimweg antreten. Im Gegenteil: Auf der Aftershowparty im „Skaters Palace“ wird bei allerbester Musik weitergefiebert. „Wir freuen uns sehr, dass drei tolle Bands auf unserer Aftershow-Party spielen. Es wird garantiert keine Müdigkeit aufkommen, lasst euch überraschen!“, verspricht Christoph Kotzott aus dem Orga-Team.

Weitere Informationen und Wissenswertes rund ums Festival gibt es auf der Homepage www.sommer-fieber.de (http://www.sommer-fieber.de)

…lasst euch anstecken!

Hanno H. Endres
01.08.2009, 15:17
... und so hat's ausgesehen:

>>> Konzertfotos @ gig-pic.de >>> (http://www.gig-pic.de/sommer-fieber.htm)