PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : myICU



Superfantastisch
17.07.2004, 16:01
hallo kollegen.

mich interessiert, wo und wie jeder von euch arbeitet - als kleine Vorstellungsrunde könnte jeder dazu kurz etwas über seine Station schreiben!

In etwa so:

Station: operative Intensivtherapie
Leitung: Allgemeinchirurgie / Unfallchirurgie
Disziplinen: dito
Betten: 10
davon Beatmung: 6
Respiratoren: Evita 1, 2 und 4
System: offen
Planstellen: 23 (glaub ich)
davon Fachexamen: 8
davon Leitung: 2

... vielleicht kann man auch noch Besonderheiten, 'Spezialitäten' oder die durchgeführten Verfahren mit einbringen!

Wie sieht's bei euch aus?

FireBIPAP
17.07.2004, 17:58
Hi!

Station: kardiologisch / internistisch ICU
Schwerpunkt kardiologie, (PTCA, STEND, IABP), PostOP-versorgung
Auserdem: Nephrologie (mit Dialyse), Angiologie (Carottisstend), Elektrophysiologie, Gastroenerologie, SM und ICD implantationen, CPR-versorgung von 6 Normalstationen
Betten: 11
davon Beatmung: 4 bis 8
Respiratoren: Evita 1, 2 und 4
Monitoring: Phillips
Planstellen: 22 (glaub ich)
davon Fachexamen: 16 (glaube ich)
davon Leitung: 2

Cu Simon

PICCOlina
18.07.2004, 18:27
Hallo,
Bei uns ist es in etwa so:

Station: interdis. Intensivstation (Haematologie, "Innere", Orthopädie)
Leitung: internistischer Chef
Disziplinen: Haematologie mit allen Konsequenzen (incl. 2 Haemodiafiltratoren +Zytapharesegerät), Kardiologie (Katheterplatz im Kooperationshaus), internistische Notaufnahme (separater Raum mit 4 Aufnahmeplätzen), CPR für 7 Staionen (incl. Megacode-Training)
Betten: 11 davon 3 Betten postop. Orthopädie
davon Beatmung: 5-7
Respiratoren: Evita 2, 4 und XL (incl. NIV mit Mirage Maske oder "Helm")
Monitoring: Datex, 4xPICCO, 2xVolEF
Planstellen: 20 (glaub ich)
davon Fachexamen: 9 (+2 in FWB)
davon Leitung: 2

prometheus
19.07.2004, 18:58
Hallo ! here is my ICU :

- Unsere Station ist interdisziplinär mit 10 Betten
- Operative Abteilungen im Haus Allgemein-, Unfall-, Thoraxchirurgiechirurgie,
Handchirurgie, Urologie, Orthopädie, HNO, und einiges mehr
- Innere, Gastroenterologie, Pulmonologie, Onkologie, Radiologie ...etc.
- CPR Versorgung für das ganze Haus ( 500 Betten )
- Leitung : Anästhesie (in Kooperation mit den jew. Chefs der unterschiedl. Disziplinen)
- 10 Beatmungsplätze
- Respiratoren : Servo 900C, Servo 300A, Servo i, Evita 1, Evita 4
- Für NIV : 2 x BiPAP-Vision
- Monitoring : Datex + 2 x Picco + HZV-Modul
- Planstellen 22 / davon 18 mit Fachweiterbildung + 3 derzeit in der Weiterbildung
- Leitung 1 (+2 Stellvertretungen)
;)

pfennixfux
19.07.2004, 23:47
- operative intensivstation mit sechs betten zusätzlich ein bett für notfälle

-abdominalchirurgie, minimalinvasive chirurgie, gefäßchirurgie, traumatologie, hno, gyn

- medizinischische geräte:
- komplette "braun" ausstattung, in den zimmern "kreutzer"-ampeln mit drei fm infusomaten und sechs fm perfusoren dazu ohmeda patientenmonitoren
- evita 2 dura, evita 4
- edwards hämofilter wobei hauptsächlich nur continuierlichevenovenösehämodiafiltrationen gemacht werden
- picco

planstellen 14 davon acht mit fachweiterbildung und zwei mittendrin

Piet
20.07.2004, 07:37
Tach auch, bei uns ist es so :

Interdisziplinäre Intensivstation mit 16 Betten (anästhesistisch geführt)
Disziplinen :Innere, Traumatologie, Allgemeinchirurgie, Urologie, HNO
CPR-Versorgung für das gesamte Haus
Planstellen : 23,8 (?) aufgeteilt auf 36 Pflegende (alle möglichen Teilzeitmodelle) ca. 75% fachweitergebildet
1 Leitung (arbeitet voll mit in der Pflege!) & 2 Stellvertreter
Einen Praxisanleiter für die Intensivpflege (ich)
Zentralanlage von Phillips, Bedsidemonitore von HP
9 Beatmungsplätze (Evita 1, Evita 4, Bennett 7200)
2x Picco
1x HZV-Modul (Swan-Ganz)
1x Prisma (Hospal) zur Hämodiafiltration

"Spezialität" : Beatmung nach Open-Lung-Konzept ( einige von uns waren auf einem Hands-on-Seminar bei Prof. Dr. Dr. Lachmann) aber leider ohne kont. O2-Messung.
z.ZT. arbeiten wir uns in Non-invasive Beatmungstechnik ein.

:five: Gruss Piet

Dirk Jahnke
25.07.2004, 20:26
Moin Moin

Station: internistische Intentensivpflege
Leitung: Kardiologie
Disziplinen: Kardiologie,Gastroenterologie,Nephrologie,Onkologi e etwas HNO,allgchirurgie,Gyn,MKG ,Herzchirurgie also alles was in unserer Klinik so anfällt
Betten: 12
davon Beatmung: 4-5
Respiratoren: Evita 1, 2 und 4 , PLV100 und 3 X CF800 (CPAP)
System: 4 X 2 Bett , 4 X Einzelzimmer - überall Tür davor
Planstellen: 28 Mitarbeiter (mit Teilzeit)
davon Fachexamen: mindestens 70 %
davon Leitung: 3

sonstiges
CPR für den inneren Bereich + internistische Notaufnahme
5 Jahre Noninvasive (manchmal habe ich das Gefühl NIMB und CPAP werden in einen Topf geworfen ? ) mit PLV100 oder EVITA 1-4
Ambulante Kardioversionen
2 Herzkatheterlabore mit 24 Stunden Bereitschaft (Herzzentrum)

Dirk Jahnke

Derweissehai
01.08.2004, 14:09
hallo kollegen.

mich interessiert, wo und wie jeder von euch arbeitet - als kleine Vorstellungsrunde könnte jeder dazu kurz etwas über seine Station schreiben!

In etwa so:

Station: operative Intensivtherapie
Leitung: Allgemeinchirurgie / Unfallchirurgie
Disziplinen: dito
Betten: 10
davon Beatmung: 6
Respiratoren: Evita 1, 2 und 4
System: offen
Planstellen: 23 (glaub ich)
davon Fachexamen: 8
davon Leitung: 2

... vielleicht kann man auch noch Besonderheiten, 'Spezialitäten' oder die durchgeführten Verfahren mit einbringen!

Wie sieht's bei euch aus?


Hallösche Superfantastisch,

Bei uns sieht´s so aus :

Anästhesiologische geleitete ICU

7 Betten
6 Beatmungsplätze/1 Platz mit HF Möglichkeit
Disziplinen : Visceralchirurgie/Traumatologie/Urologie/Gynäkologie/Plastische Chirurgie/ z.Z. Übernahme von zu isolierenden Pat von Internistischen ICU
Respiratoren : aktuell Evita 1/2 Galileo Gold/Siemens Servo i
NIV: Respironics Bipap Vision (allerdings einfache Software)
Planstellen : müsste ich raten
Fachexamen :6
Leitung : 2

Wir haben die Möglichkeit 2 Picco´s zum Einsatz zu bringen. Eine Rotationsmöglichkeit in die Anästhesie auf freiwilliger Basis besteht, geplant ist eine etwas anders gestaltete Rotation auf unsere Internistisch/Kardiologische ICU die z.Z. noch auf Widerstände stößt da die Befürchtung groß ist das dieses Instrument dazu genutzt werden soll, um Engpässe zu kompensieren ohne neues Personal einzustellen.

Ciao Aaron

R.Fischer
29.12.2004, 21:46
Liebe Kollegen!

Bin schon wieder mal neugierig. :-o

Wie groß sind denn Eure Abteilungen?

Und in welchen Fachgebieten arbeitet Ihr?

Bin schon sehr gespannt auf Eure Antworten.

Ich hoffe, ich habe alles richtig gemacht mit der Umfrage - ansonsten falls es nicht klappt bitte melden.

Viele Grüße aus Schwaben,
Rainer.

Hanno H. Endres
29.12.2004, 22:03
Hallo Rainer.

Danke für deine Umfrage.

Ich habe deinen Beitrag der Übersicht halber mal in den bestehenden Thread 'my ICU' geschoben.

Schöne Grüße,

hhe

Tempo
30.12.2004, 11:36
Station:interdisziplinäre Intensiv
Leitung: Anästhesie für operative und Innere für internistische Patienten
Disziplinen: Uch, ABC, HNO, Gyn, NRL, Innere
Betten: 12
davon Beatmung: 6
Respiratoren: Evita 1,2 und 2Dura
System: 4x2 und 4x1 Bett
Planstellen: 30 ( glaub ich )
davon Fachexamen:14
davon Leitung: 2
Monitoring von HP, 2x Picco, 1x Wasserfall EEG

curare
30.12.2004, 16:51
Anästhesiologische geleitete ICU

20 Betten
Disziplinen : Unfallchirurgie/Neurochirurgie/Urologie/Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie
Respiratoren : Evita 1/2/4/XL, Servo 900 C, Servo 300
NIV: Respironics Bipap Vision oder NIV-Software Evita 4 bzw. XL
CVVH: Fresenius, Gambro
Monitoranlage: neue Philipsmonitore (IntelliVue) mit allen Möglichkeiten (PICO, PAK, ICP usw.)
Planstellen : 47
Fachexamen : ca 60 %
Leitung : 1
Stellvertretung: 1
Pflegegruppenleitungen: eigentlich 5 z.Z nur 2

Michael
31.12.2004, 09:56
Darf ich auch?

Okay, my ICU ( Oder Rea, wie man hier sagt)

51 Planstellen, davon 30 Fachexaminierte sowie 14 mit Erfahrung in präklinischer Medizin
3 Leitungen, davon 2 Stellvertreter
22 Planbetten, Leitung durch Anästhesisten
Arbeitsschwerpunkt: Neurochirurgie, Gefäßchirurgie, Abominalchirurgie, Handchirurgie, Gynäkologie, Traumatologie
6 Betten Kardiologie
Beatmung mit Servo i auf 16 Plätzen
Ponta "C" System von Dräger, mit Monitoren Siemens
4 Plätze für Dialyse ausgestattet, CVVHD oder CVVH mit 2 Geräten "Prisma"
2 Geräte IABP möglich, (selten benutzt)
Weitere Arbeitsschwerpunkte:
Notfallmanagement im Haus, Schockraum
Durchführung von Kursen (Frühdefi, Megacode usw.)
2 Personen zu 50% abgestellt
Beteiligung am Notarztsystem durch Anästhesiepflegekräfte

Nachteule
01.01.2005, 18:33
Pflegepersonal 16,davon 4 mit Fachweiterbildung
Interdisziplinär mit 8 Betten
Psych.,Gyn.,Chir.und Innere
4 Beatmungsgeräte Evita 1,2, und Dura 2x
2 Leitungen, eine davon stellvertr.
Monitore von HP
Hauptverantwortlich Chefarzt der Anästhesie
Notfallmanagement im Hause
Liebe Grüsse Claudia

grünkittel
01.01.2005, 19:50
Station: operative Intensivtherapie
Leitung: Anästhesie
Disziplinen: Orthopädie, Neurochirurgie, Urologie, Allgemeinchirurgie
Betten: 26
davon Beatmung: 13 (ohne CPAP und Heimbeatmungen)
Respiratoren: Servo 300 und 900, Evita XL, div. CPAP und Heimbeatmungsgeräte
Planstellen: 60 (glaube ich)
davon Fachexamen: 10 (glaube ich)
davon Leitung: 3 (2 Vertretungen)
Schichtleitungen: 8
Monitore: Siemens-Anlage

:) Alles gute noch im neuen Jahr! :five:

R.Fischer
02.01.2005, 11:34
Liebe Kollegen!

Habe ganz vergessen,meine eigene Abteilung vorzustellen: :-o
Anästhesieabteilung
Planstellen: 20, verteilt auf momentan 24 Mitarbeiter
Arbeitsplätze: 17 im Moment (meist 12-13 gleichzeitig in Betrieb), verteilt auf 7 zentrale und dezentrale Örtlichkeiten
Spektrum: Unfall-, Allgemein-, Gefäß-, Thoraxchirurgie, Urologie, Orthopädie, Gyn-Beleger
Geräte: Siemens- und Datexmonitoring, Dräger- Narkosegeräte (Primus, Fabius, Julian, Cato, Cicero, Trajan, Sulla -absteigend in Alter bzw. Antiquitätenwert)
Leitung: 1 + 1 Stellvertretung, keine Freistellung

Ein gutes Neues Jahr 2005 für alle, :mosh:
viele Grüße aus Schwaben,
Rainer.

ostfriesland
02.01.2005, 11:40
Moin!

Station: Viszeral-und Transplantationsmedizin (NIere, Leber, Pankreas-Niere)
Leitung: Viszeral-und Transplantationsabteilung
Betten: 18 - alles Beatmungsplätze, aufgeteilt in 1- und 2-Bettzimmer (insgesamt 14 Zimmer)
Monitoring: Datex-Patientenmonitore, Braun fm-Perfusoren und Infusomaten, Picco-Geräte, Genius-Dialyse-Geräte (werden von der Dialyseabteilung betreut)
Beatmung: 4 Evita4, Rest Bennett 7200 - werden aber demnächst durch EvitaXL ersetzt, für NIV auch BIPAP-Vision-Gerät vorhanden
Leitung: 2,75 Stellen - alle freigestellt, arbeiten am Patientenbett nur in Ausnahmefällen (z.B. Personalmangel)
Ca. 50 % des Pflegepersonals haben eine Fachweiterbildug

Gruß

Tempo
04.01.2005, 12:03
@Grünkittel
Wie kommt man denn zu 8 Schichtleitungen??

grünkittel
04.01.2005, 20:10
Hallo Tempo

Wie man auf die Zahl 8 kommt, kann ich Dir auch nicht so richtig sagen.
Die Schichtleitungen auf unserer Intensiv betreuen keine Patienten und sind rein für Organisation und Kommunukation zuständig. Sie wechseln sich normalerweise im Wochenrhythmus ab. Somit hat man also pro Tag 3 Schichtleitungen nötig, die diesen Job eine Woche lang machen. Mal 2 Wochen wären das dann 6 Kollegen.
Krankheit und Urlaub müsste mann auch noch berücksichtigen (somit könnte man sich also die 8 Stellen erklären :) ).
Der Wechsel im Wochenrhythmus ist sinnvoll, da dies ein recht stressiger Job ist. Somit hat man dann wieder eine Woche Zeit um sich zu regenerieren.
Ich hoffe ich konnte Dir die Frage beantworten,

Gruß

Christoph
05.01.2005, 10:46
Hallo my ICU !!!

Station: kardiochirurgische Intensivstation
Leitung: Kardiochirurrgie
Disziplinen: Kardiochirurgie, in Ausnahmen mal 1 allgemeinchir. Patient
Betten: 14
davon Beatmung: 14
Respiratoren: Eviat 4 mit unterschiedlicher Software und Ausstattung
Planstellen: ca. 52
davon Fachexamen: ca. 20
davon Leitung: 3 (2 Vertretungen)
Bettenaufteilung: 5x 2 Bettzimmer, 1x 4 Bettzimmer
Monitore: Hellige, demnächst Siemens-Dräger
Besonderheiten: IABP (soviele notwendig), Hämofiltration, MARS, ECMO in Ausnahmefällen
Schichtbesetzung: 8 Mitarbeiter; 1 Mitarbeiter für 2 Patienten und 1 Mitarbeiter mit Fachexamen für Hilfestellung, Adminisration, Organisation und vor allem situative Anleitung/Beratung

Elisabeth
05.01.2005, 18:33
Hallo @all

ich verfolge schon eine ganze Weile sehr interessiert die Beiträge zu diesem Thema.
Zwei Fragen: Sind Planstellen nicht die Vollzeitstellen welche aufgeteilt werden können unter den Mitarbeitern ( 25 Planstellen á 8h werden auf 30 Mitarbeiter verteilt) ? Und warum wird so oft mit ca. Angaben geantwortet?

Elisabeth

R.Fischer
06.01.2005, 08:39
Hallo @all

ich verfolge schon eine ganze Weile sehr interessiert die Beiträge zu diesem Thema.
Zwei Fragen: Sind Planstellen nicht die Vollzeitstellen welche aufgeteilt werden können unter den Mitarbeitern ( 25 Planstellen á 8h werden auf 30 Mitarbeiter verteilt) ? Und warum wird so oft mit ca. Angaben geantwortet?

Elisabeth

Hallo Elisabeth!

Planstellen sind 100 %- Stellen (Vollzeit), die unter mehrere Mitarbeiter in Voll-oder Teilzeit aufgeteilt werden können.
Beispiel:
10 Planstellen à 100 % aufgeteilt in 7 x 100 %,4 x 50 %, 1 x 75 %, 1 x 25 % = 10 x 100 %.

Zu Deiner zweiten Frage:
ich denke, bei großen Abteilungen weiß nicht jeder bei allen Mitarbeitern, ob sie z.B. eine Weiterbildung absolviert haben oder nicht, und auch die Anzahl der Planstellen ist sicher nicht allen Mitarbeitern bekannt. Eine Übersicht hat im Allgemeinen nur die Abteilungsleitung, die die Informationen dann bei Bedarf entsprechend transparent machen kann.

Hoffe, ich konnte Dir helfen. :)

Viele Grüße aus Schwaben-
Rainer.

Elisabeth
06.01.2005, 15:26
Hallo Rainer

Danke für die schnelle Antwort. Lag ich also richtig mit meiner Vermutung. ;)

Elisabeth

Anke
19.01.2005, 21:36
hallo ,

my ICU is :

interdisziplinäre Intensivstation unter anästhesiologischer Leitung
Bettplätze: z.Zt. 7
Beatmung: alle
Fachbereiche: primär alle Bereiche, die in unserem Haus keine "eigene" Intensivstation haben, Schwerpunkt Chirurgie, z.B.: Neurochirurgie, Urologie, MKG, HNO, bei freien Kapazitäten auch Unfallchirurgie, Abdominal- und Transplantationschirurgie, THG, usw..
Planstellen: 22
Mitarbeiter: 28
Mitarbeiter mit Fachweiterbildung: 19
Stationsleitung: 1 und 1 Stellvertretung, beide arbeiten am Patienten
Mitarbeiter mit Zusatzqualifikationen: 2 Mentorinnen, 1 Praxisbegleiterin für basale Stimulation, 2 Mitarbeiterinnen mit Bobathkurs
Geräteausstattung: Datex Ohmeda Monitoring, Evita 4, Braun FM System, 1 Bipap Vision, 2 PICCO, usw..


Anke

rolf
31.01.2005, 21:13
Hallo
Interdisziplinär
9 Betten
18,6 Planstellen auf 24 Ma verteilt
8 Beatmungen Evita 2d, Evita 4, Bennet 860
1 Leitung + 1 Stellvertretung mit ca 1-3 Tagen die Wo, für Organisatorisches

Gruss Rolf

Gordon Duisburg
02.02.2005, 17:23
Haus: 308 Betten, Schwerpunkt Visceralchirurgie, Gefäßchirurgie, Innere + HNO

11 Intensivbetten, 4 internistische Überwachungsbetten auf einer Station mit einem Personalstamm,

24 Planstellen, 1 Leitung, 2 Stellv. (incl.)

8 Beatmungsmöglichkeiten, 3 Akut-Dialysen, 1 IABP, JET-Ventilation, etc...

Schichtbesetzung im Optimalfall : 5 / 5 / 4
am Wochenende 4 / 3 / 4

Seit neustem führen wir auch Leberersatzverfahren (MARS-SYSTEM) durch.

Crasy-Chris
19.02.2005, 11:41
Hi,


Station: interdiszplinäre Intensivtherapie
Leitung: Anästhesie
Disziplinen: Chirurgie / Innere
Betten: 4
davon Beatmung: 3
Respiratoren: Evita 1, 4 Bipap Vision (NIV+invasiv),Julian bei Bedarf
System: 2 Einzelzimmer, 1 Doppelzimmer
Planstellen: 12 (glaub ich)
davon Fachexamen: 4
davon Leitung: 2

:danke:

Bis denn